Tracks
Action Music / Babak Jalali / Mamman Sani

43 Min.
Verfügbar von 03/05/2018 bis 05/09/2018
Live verfügbar: ja

Diese Woche: (1) Action Music - fordert Ohren und Augen. (2) Human Barbie - Tatyana Tuzova (3) Babak Jalalis Film über Elend und Alkoholismus in einem Sioux-Reservat (4) Horror-Manga von 
Hideshi Hino und Genre-Begründer Kazuo Umezu (5) Mamanne Sani verband erstmals digitale Sounds und traditionelle Klänge.

(1): Action Music
Ähnlich wie beim Action Painting geht es den Musikern vor allem um die Spontanität der Performance. Bewegung und Körpereinsatz sind daher genauso wichtig wie der Sound. Wenn Kutin & Kindlinger, Torturing Nurse und Vicky Langan auf dem Luff Festival in Lausanne auftreten, sind Ohren und Augen gleichermaßen gefordert.
(2): Human Barbie
Tatyana Tuzova bezeichnet sich als „lebendige Barbie-Puppe“. „Tracks“ traf sie in Moskau.  
(3): Babak Jalali
Der iranische Filmemacher beschäftigt sich gern mit Grenzen und Minderheiten. In seinem jüngsten Film „Land“ geht es um Elend und Alkoholismus in einem Sioux-Reservat.
(4): Horror-Manga
Hideshi Hino und Genre-Begründer Kazuo Umezu enthüllen die düsteren Seiten des zeitgenössischen Japans.
(5): Mamman Sani
Der Nigerianer, der als Englischlehrer und UNESCO-Beauftragter arbeitete, verband 1978 mithilfe seiner Elektroorgel erstmals digitale Sounds und traditionelle Klänge.  


Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE F
Bonus und Ausschnitt

Tatiana Tuzova: Genossin Barbie | TRACKS

7 min

Die Großmeister des Horror-Manga | TRACKS

11 min

Alexandre Dubosc : Schokola-tastisch | TRACKS

2 min

Action Music | TRACKS

10 min

Babak Jalali: an der Grenze zum Nirgendwo | TRACKS

8 min

Mammane Sani: der Keyboard-King aus Nigeria | TRACKS

7 min