Metropolis
Metropolenreport Wien

()
Verfügbar von 06/05/2018 bis 03/08/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Sonntag, 6. Mai um 16:45
Diese Woche: (1) Metropolenreport: Wien - Zwischen Weltoffenheit und Rechtsruck. Wie die neue rechtskonservative Regierung die Donaumetropole spaltet. (2) Luciano Castelli - Besuch beim schillernden Schweizer Künstler, der gerade wiederentdeckt wird.
(1): Metropolenreport: Wien
Zwischen Weltoffenheit und Rechtsruck: Wie die neue rechtskonservative Regierung die Donaumetropole spaltet. Burgtheater, Prachtstraßen, Kaffeehäuser und Grantler: Das verbinden wir mit der österreichischen Hauptstadt Wien. Eine Metropole der Gegensätze: Imperiales trifft auf Avantgarde, Ballkleid auf Würstelstand, Tempo auf Beschaulichkeit. Doch seit Anfang des Jahres bestimmt die Regierungsbeteiligung der Rechtspopulisten die öffentliche Diskussion und spaltet die Metropole an der Donau – auch die Kulturszene?
(2): Luciano Castelli
Besuch beim schillernden Schweizer Künstler, der gerade wiederentdeckt wird. Er malt, filmt und performt, hat in einer Punkband gesungen und wurde bereits mit 21 zur Documenta 5 eingeladen: Luciano Castelli. Bekannt ist er vor allem durch seine Selbstinszenierungen, in denen er sich immer neu erfindet. Seine „Revolving Paintings“ entwickelte er ab Ende der 80er Jahre in Paris. „Metropolis“ besucht den inzwischen 66-jährigen Künstler, Fotografen und Filmemacher in seinem Atelier in Zürich.

Land :

Deutschland

Jahr :

2018

Herkunft :

HR

Mehr entdecken