Stadt Land Kunst
Das Languedoc von Bazille / La Martinique / New York

39 Min.
Verfügbar von 25/06/2018 bis 23/08/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Montag, 25. Juni um 13:00
Diese Woche: Das Languedoc von Bazille, einem Pionier des Impressionismus; die Klänge der Beguine und die Geschichte von La Martinique; das absolute Muss: Der Chelsea Market in New York.

(1): Das Languedoc von Bazille, einem Pionier des Impressionismus
Berge, Strände, Heideland, Schluchten und Salzgärten: Das Languedoc hat von der Camargue bis zu seiner Hauptstadt Montpellier eine Vielzahl unterschiedlicher Landschaftsbilder zu bieten. Hier wurde Frédéric Bazille geboren. Noch vor Matisse oder Van Gogh und den Impressionisten malte er das Licht des Südens und fertigte Freilichtmalereien an. Mit seinen Werken hielten die Landschaften des Languedoc Einzug in die moderne Malerei.
(2): Die Klänge der Beguine und die Geschichte von La Martinique
Zwischen dem Karibischen Meer und dem Atlantik liegt die Insel La Martinique mit ihren Stränden, Vulkanen und botanischen Gärten. In den Straßen der Inselhauptstadt Fort-de-France erklingen seit dem 19. Jahrhundert die Rhythmen der Beguine. Noch heute bereichert der Musikstil und der traditionelle Tanz, der zur Zeit der Sklaverei aus einer Vermischung von Völkern und Kulturen entstand, die Antillen-Insel.
(3): Das absolute Muss: Der Chelsea Market in New York
Heute ist das einstige Schlachterviertel Meatpacking District einer der angesagtesten Stadtteile Manhattans. Im Zentrum ragt der Chelsea Market empor: ein riesiges Backsteingebäude, in dem sich der bestbesuchte überdachte Markt der Stadt befindet. Heute drängen Besucher auf diesen Markt, um kulinarische Spezialitäten zu kosten, doch einst war der Markt der Schauplatz eines ungewöhnlichen Wettbewerbs ...


Regie :

Fabrice Michelin

Land :

Frankreich

Jahr :

2018

Herkunft :

ARTE F