Stadt Land Kunst
Orson Welles und Essaouira / White Cliffs / Soho

39 Min.
Verfügbar von 01/05/2018 bis 01/07/2018
Live verfügbar: ja

Diese Woche: Essaouira, Orson Welles' Inspiration; Erstanden aus der Wüste: White Cliffs in Australien; das absolute Muss: Soho in London.

(1): Essaouira, Orson Welles‘ Inspiration
Die Festungsstadt Essaouira liegt im marokkanischen Süden, direkt am Atlantik. 1949, als das Land unter französischem Protektorat stand und die Stadt noch Mogador genannt wurde, drehte der US-amerikanische Regisseur Orson Welles hier seine Fassung des Shakespeare-Dramas „Othello“. Essaouira, sein Licht und seine Bewohner spielen die eigentliche Hauptrolle in dem Film, der zehn Jahre nach Welles’ Meisterwerk „Citizen Kane“ entstand.
(2): Erstanden aus der Wüste: White Cliffs in Australien
Tief im australischen Outback, weitab von der Küstenstadt Adelaide, herrscht unerträgliche Hitze. Dennoch gründeten die Pioniere des 19. Jahrhunderts ausgerechnet hier die Stadt White Cliffs. Mit ihren Familien suchten sie in dieser menschenfeindlichen Wüste das Glück – und fanden es in Gestalt eines Halbedelsteins: des Opals.
(3): Das absolute Muss: Soho in London
Die Carnaby Street war in den 1960er Jahren Flaniermeile für Rockstars und Minirock-Mädchen. Hier in Soho schlug damals das Herz des Swinging London. Pubs, Sexshops und Striptease-Clubs prägten den Ruf des Amüsierviertels – und machten aus der Sünde eine Tugend.


Regie :

Fabrice Michelin

Land :

Frankreich

Jahr :

2018

Herkunft :

ARTE F
  • Bonus und Ausschnitt
Essaouira, la bonne fée d’Orson Wells - Stadt Land Kunst

14 min

Jimi Hendrix, live in Essaouira - Stadt Land Kunst

3 min

Erstanden aus der Wüste: White Cliffs in Australien - Stadt Land Kunst

13 min

Das absolute Muss: Soho in London - Stadt Land Kunst

7 min