Stadt Land Kunst

2 Min.
Verfügbar von 03/07/2018 bis 31/08/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Dienstag, 3. Juli um 13:00
Von den Landschaften Berrys mit seinen mittelalterlichen Abteien und Städten ließen sich gewiss einst die Mönche zu Motiven für ihre Buchmalereien inspirieren. - An der Sierra del Escambray liegt die Stadt Trinidad unweit der Küste des Karibischen Meeres. - Menorca findet weniger Beachtung als z.B. Mallorca – dabei hat die Insel paradiesische Strände sowie spektakuläre Schluchten.

(1): Das französische Berry des Schriftstellers Jean-Christophe Rufin
Das Berry ist der geografische Mittelpunkt Frankreichs. Von den Landschaften dieser historischen Provinz mit ihren mittelalterlichen Abteien und Städten ließen sich gewiss einst die Mönche zu Motiven für ihre Buchmalereien inspirieren. Der geschichtsträchtige Landstrich ist die Heimat von Jean-Christophe Rufin, einem Meister des historischen Abenteuerromans. Der Goncourt-Preisträger, von Haus aus Arzt und als Diplomat sowie in humanitären Organisationen tätig, führt durch das Berry, das seine Fantasie beflügelt und immer wieder in seinem Werk auftaucht.
(2): Trinidad – Dornröschen auf Kubanisch
Am Fuße der Sierra del Escambray liegt die Stadt Trinidad unweit der Küste des Karibischen Meeres. Noch heute zeugen reich verzierte Paläste, eine wie in Pastellfarben getauchte Plaza Mayor und prächtige Kolonialbauten von ihrem einstigen Reichtum. Im 18. Jahrhundert erlebte die von den spanischen Eroberern gegründete Stadt dank der Zuckerproduktion eine lange Blüte. Die wohlhabenden Familien dekorierten ihre Häuser mit Wandmalereien und Friesen, die zur Schönheit der Stadt beitrugen, bevor Trinidad allmählich an Bedeutung verlor und in Vergessenheit geriet.
(3): Das absolute Muss: Menorca und Mahon
Von den Balearen sind neben Mallorca vor allem die Party-Insel Ibiza und das schicke Formentera bekannt. Menorca findet weniger Beachtung – dabei hat die Insel paradiesische Strände sowie spektakuläre Schluchten und Höhlen und wurde von der Unesco zum Biosphärenreservat erklärt. Im Hauptort Mahon landen jährlich 700.000 Besucher. Wohl die wenigsten von ihnen wissen, dass von hier eine weltberühmte kulinarische Spezialität stammt.


Regie :

Fabrice Michelin

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE F
  • Bonus und Ausschnitt

Das französische Berry des Schriftstellers Jean-Christophe Rufin - Stadt Land Kunst

13 min

Jacques Coeur, ein Alchimist? - Stadt Land Kunst

3 min

Trinidad – Dornröschen auf Kubanisch - Stadt Land Kunst

14 min

Das absolute Muss: Menorca und Mahon - Stadt Land Kunst

13 min