Stadt Land Kunst
Albert Londres und Marseille / Petrópolis / New York

39 Min.
Verfügbar von 09.03.2018 bis 07.05.2018
Live verfügbar: Ja
Nächste Ausstrahlung : Freitag, 9. März um 13:00
Seit mehr als zwei Jahrtausenden ist Marseille ein Ort der Begegnung zwischen Nord- und Südeuropa und ein Drehkreuz für Reisende und Waren. / Im 19. Jahrhundert war Brasilien für kurze Zeit ein Kaiserreich – eine wenig bekannte Episode in der Geschichte des Landes. / Seit mehr als 200 Jahren ist der Union Square in Manhattan ein wichtiger Treffpunkt für alle New Yorker.

(1): Das bunte Marseille des Reporters Albert Londres
Seit mehr als zwei Jahrtausenden ist Marseille ein Ort der Begegnung zwischen Nord- und Südeuropa und ein Drehkreuz für Reisende und Waren. Anfang des 20. Jahrhunderts war der Hafen von Marseille ein Tor zur Welt und weckte die Neugierde eines der größten Journalisten jener Zeit: Albert Londres. Nach der Rückkehr von einer Polenreise begab sich der Reporter in die südfranzösische Hafenstadt und tauchte in ihr weltoffenes, buntes, multikulturelles Leben ein.    
(2): Petrópolis, Sommerresidenz der brasilianischen Kaiser
Im 19. Jahrhundert war Brasilien für kurze Zeit ein Kaiserreich – eine wenig bekannte Episode in der Geschichte des Landes. Die Sommerresidenz des Hofes lag rund 60 Kilometer von Rio entfernt mitten im Dschungel: Petrópolis. Noch heute zeugen bizarr anmutende Paläste und neoklassische Villen von jener Zeit und vom Leben des äußerst fortschrittlichen Kaisers Peter II.  
(3): Das absolute Muss: Der Union Square in New York
Demonstrationen, Märkte, Meetings, Happenings … Seit mehr als 200 Jahren ist der Union Square in Manhattan ein wichtiger Treffpunkt für alle New Yorker. Hier wurde nach einer Arbeiterkundgebung im Jahr 1882 der Labour Day ausgerufen, hier stand Andy Warhols berühmte Factory, und hier strandete ein seltsames Schiff


Besetzung und Stab

Regie :

Fabrice Michelin

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE F