Loading

GEO Reportage: Neuseeland

Die Tiere vom Ende der Welt

GEO - Ungewöhnliche Geschichten und Begegnungen

Mehr

GEO Reportage: Italien

Die Igel-Retter aus dem Piemont

GEO Reportage: Myanmar

Die Marmorkünstler von Mandalay

GEO Reportage: Stromboli

Zwischen Feuer und Meer

GEO Reportage

Die Bärenhunde von Nevada

GEO Reportage: Der Waldrapp

Punkvogel aus den Alpen

GEO Reportage: Basketball

Die kleinen Barfuß-Spieler von Mexiko

GEO Reportage: Koh Panyee

Thailands fußballverrückte Insel

GEO Reportage: Schweiz

Gletscherflieger - Faszination in Weiß

GEO Reportage: NeuseelandDie Tiere vom Ende der Welt

Sendung vom 17/12/2018

Auf Neuseeland, auf einer Fläche von knapp 270.000 Quadratkilometern, leben nur fünf Millionen Menschen, die unglaubliche Naturvielfalt ist noch relativ unberührt. Viele endemische Tierarten sind hier zu finden, einige davon sind vom Aussterben bedroht. Daher setzen sich immer mehr Neuseeländer für das Überleben der Tiere ein und wissen um die Einzigartigkeit ihrer Natur.

Dauer :

Ausschnitt (1 Min.)

Genre :

Dokus und Reportagen

Nächste Ausstrahlung am :

Freitag, 22. Oktober um 06:55

Versionen :

  • Untertitel für Gehörlose
  • Untertitel

Auch interessant für Sie

Heimliche Helden

Keas in Neuseeland

GEO Reportage: Der Wüstenzug

Die Lebensader Mauretaniens

Mongolei - Zukunftsträume einer jungen Nomadin

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Darkroom - Tödliche Tropfen

Lager der Schande - Europas Libyen-Deal

Leidenschaft und Pflicht und Liebe

Die drei Leben der Clara Schumann

Re: Portugals "Himbeervisum"

Asiaten schuften für den EU-Pass

Glam Rock

Verrückt, exzentrisch und von kurzer Dauer