Im Niemandsland

Berlin, Juni 1990: Die Mauer ist schon offen, die Währungsunion und die Deutsche Einheit sind noch in Vorbereitung, und der Streit um den Umgang mit enteigneten Häusern ist in vollem Gange. In dieser Zeit voller Hoffnungen und Ängste erleben die 16-jährige Katja aus West-Berlin und der 17-jährige Thorben aus der DDR ihre erste große Liebe. - Regie: Florian Aigner ("Erklär mir Liebe")
Deutschland kurz vor der Wiedervereinigung: Die Mauer ist gefallen, die Währungsunion und die Deutsche Einheit sind in Vorbereitung. In dieser Zeit voller Hoffnungen und Ängste auf beiden Seiten verlieben sich die beiden Jugendlichen Katja aus West-Berlin und Thorben aus der DDR ineinander. Ihre Liebe steht unter keinem guten Stern, denn das von der Regierung ausgegebene Motto „Rückgabe vor Entschädigung“ führt zu einem Krieg zwischen ihren Eltern. Thorbens Familie lebt in Kleinmachnow in dem Haus, in dem Katjas Vater einst aufgewachsen ist, das seiner Familie nach der Flucht in den Westen aber enteignet wurde. Nun, nach der Wende, kann Katjas Vater es kaum erwarten, sein Elternhaus wieder zu beziehen. Thorbens Eltern sind aber keineswegs bereit, das Haus, das mittlerweile ihnen gehört, aufzugeben. Vor lauter Kämpfen bekommen beide Familien von der Liebe ihrer Kinder nichts mit – Katjas Vater bemerkt nicht einmal, dass seine Frau aus Frust über diesen andauernden Zwist eine Affäre mit dem Nachbarn angefangen hat, und campiert weiterhin im Wohnmobil vor „seinem“ Haus. Drinnen spielen sich ganz andere Probleme ab – Thorbens Mutter hat gerade ihren Job verloren. Von den Erwachsenen enttäuscht, schlagen Katja und Thorben ihre eigenen Brücken zwischen Ost und West und finden in Thorbens Handballtrainer endlich jemanden, der sie unterstützt. Doch schnell wird ihre junge Liebe von den alten Wunden ihrer Eltern und von neuen Vorurteilen überschattet und droht daran zu zerbrechen …

Regie

Florian Aigner

Drehbuch

Florian Aigner

Produktion

  • ARTE

  • BuntFilm

  • Flare Film

  • Lightburst Pictures

  • WDR

Produzent/-in

  • Gabriele Simon

  • Jost Hering

  • Martin Heisler

  • Maxim Juretzka

Kamera

Armin Dierolf

Schnitt

Florian Aigner

Musik

Florian Gwinner

Mit

  • Emilie Neumeister (Katja)

  • Ludwig Simon (Thorben)

  • Andreas Döhler (Alexander)

  • Lisa Hagmeister (Heidi)

  • Uwe Preuss (Erwin)

  • Judith Engel (Beatrice)

  • Michelangelo Fortuzzi (Andy)

  • Shenja Lacher (Maik)

Kostüme

Andy Besuch

Szenenbild / Bauten

Stefan Rohde

Redaktion

  • Andrea Hanke

  • Anne-Caroline Paquet

Ton

Tobias Rüther

Land

Deutschland

Jahr

2019

Herkunft

WDR

Dauer

87 Min.

Verfügbar

Vom 24/03/2024 bis 22/04/2024

Genre

Filme

Versionen

  • Audiodeskription

Auch interessant für Sie

Abspielen Der erste Portugiese Wie Saudade in den Odenwald kam 44 Min. Das Programm sehen

Der erste Portugiese

Wie Saudade in den Odenwald kam

Abspielen Nelken für die Revolution 44 Min. Das Programm sehen

Nelken für die Revolution

Abspielen Portugal - Mit Nelken gegen die Diktatur 53 Min. Das Programm sehen

Portugal - Mit Nelken gegen die Diktatur

Abspielen Re: Eine Woche offline und zurück 31 Min. Das Programm sehen

Re: Eine Woche offline und zurück

Abspielen Re: Wenn Menschen krankhaft Tiere sammeln 31 Min. Das Programm sehen

Re: Wenn Menschen krankhaft Tiere sammeln

Abspielen Tracks Punk, Pailletten und Freiheit : Frankreichs neue Underground-Kabarette 16 Min. Das Programm sehen

Tracks

Punk, Pailletten und Freiheit : Frankreichs neue Underground-Kabarette

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Der erste Portugiese Wie Saudade in den Odenwald kam 44 Min. Das Programm sehen

Der erste Portugiese

Wie Saudade in den Odenwald kam

Abspielen Nelken für die Revolution 44 Min. Das Programm sehen

Nelken für die Revolution

Abspielen Portugal - Mit Nelken gegen die Diktatur 53 Min. Das Programm sehen

Portugal - Mit Nelken gegen die Diktatur

Abspielen Re: Eine Woche offline und zurück 31 Min. Das Programm sehen

Re: Eine Woche offline und zurück

Abspielen Re: Wenn Menschen krankhaft Tiere sammeln 31 Min. Das Programm sehen

Re: Wenn Menschen krankhaft Tiere sammeln

Abspielen Tracks Punk, Pailletten und Freiheit : Frankreichs neue Underground-Kabarette 16 Min. Das Programm sehen

Tracks

Punk, Pailletten und Freiheit : Frankreichs neue Underground-Kabarette