Vox Pop
Staatliche Lotterien / Opioide

29 Min.
Live verfügbar: ja
Diese Woche stößt das Magazin wieder zwei Diskussionen an: Im ersten Beitrag geht es um die zunehmende Privatisierung staatlicher Lotterien und ihre immer fragwürdigeren Methoden. Und danach wendet sich "Vox Pop" einem Thema zu, das zunehmend auch für Europa zur Gefahr wird: der Opoid-Sucht.

(1): Nationale Lotterien – Goldgrube für Privatkonzerne?
Die europäische Spielelandschaft ist in vollem Umbruch: Nationale Lotterien, lange Zeit Staatsmonopol, werden immer häufiger (teil-) privatisiert. Aber liegt darin tatsächlich ein Vorteil für die Staaten? Und welche Konsequenzen haben diese Verkäufe für Tipper und Spieler? Die gewinnorientierten privaten Konzerne entwickeln immer mehr Spiele mit gezielt gesteigertem Suchtfaktor …
Recherche der Woche: „Vox Pop“ ermittelte in der Tschechischen Republik und in Griechenland. Die Sazka AG, einer der dynamischsten Privatkonzerne im Lotteriesektor, wird von zwei tschechischen Milliardären gelenkt und hält bereits Anteile an den Lotterien von sechs Ländern: in der Tschechischen Republik, aber auch in Griechenland, Österreich, Italien, Kroatien und Zypern. Insgesamt verwalten die Lotteriegesellschaften über 17 Milliarden Euro Einsätze pro Jahr, aber ihre Methoden sind immer umstrittener.
(2): Opioid-Epidemie: Jetzt auch in Europa?
Die Verschreibung von Schmerzmitteln auf Opioid-Basis, Medikamenten mit hohem Suchtfaktor, hat in Europa in den letzten Jahren deutlich zugenommen. In den Vereinigten Staaten ist die Opioid-Epidemie längst aus dem Ruder gelaufen, und Experten rufen nun auch hierzulande zur Wachsamkeit auf.
Ursprünglich sollten Opioide nur bei starken Schmerzen in Verbindung mit Krebserkrankungen eingesetzt werden, aber heute werden sie zu 90 % bei Bandscheibenbeschwerden, Rheuma und so weiter verschrieben. Manche Ärzte behandeln damit sogar Angstzustände und Schlafstörungen.
Interview-Gast der Woche ist Gerd Glaeske, Professor für Arzneimittelversorgungsforschung an der Universität Bremen. Er warnt vor einer Opioid-Epidemie und prangert die Rolle der Pharmakonzerne an.
Und wie immer berichten „Vox-Pop“-Korrespondenten aus ihren Ländern über das Thema der Woche: Welches Land verschreibt die meisten Opioide?
Die Reportage führt „Vox Pop“ ins Vereinigte Königreich, wo der Druck auf die Ärzte wächst.


Regie :

Nicolas Thepot

Moderation :

Nora Hamadi

Land :

Frankreich

Jahr :

2018

Herkunft :

ARTE F
Bonus und Ausschnitt

Lotterien: Sazka dreht am Glücksrad - Vox pop

10 min

Nationale Lotterien – Goldgrube für Privatkonzerne? - Vox pop

3 min

Interview mit Gerd Glaeske - Vox pop

14 min

Opioide: ein Gesundheitsskandal droht - Vox pop

5 min