Vox Pop
Digitale Krankheiten / Ökozid

(29 Min.)
Verfügbar von 17/03/2018 bis 16/05/2018
Live verfügbar: ja
Statistiken zufolge verbrachten die Europäer 2014 im Schnitt täglich 7 Stunden und 42 Minuten vor einem Bildschirm – Smartphone, Computer und Fernseher zusammengenommen. Sind wir digitale Junkies? / Umweltverschmutzung, Zerstörung von Ökosystemen, Klimawandel... Die schlimmsten Umweltsünden werden unter dem Begriff „Ökozid“ zusammengefasst - Ein Verbrechen gegen das Völkerrecht.

(1): Bildschirme – Wie gefährlich sind sie wirklich?
Statistiken zufolge verbrachten die Europäer 2014 im Schnitt täglich 7 Stunden und 42 Minuten vor einem Bildschirm – Smartphone, Tablet, Computer und Fernseher zusammengenommen. Sind wir digitale Junkies? App-Designer und Betreiber von sozialen Netzwerken räumen inzwischen ein, dass sie ganz bewusst auf Abhängigkeitsmechanismen zurückgreifen und die Ausschüttung des als „Glückshormon“ bekannten Neurotransmitters Dopamin stimulieren ...
Kontroverse der Woche: „Bildschirme gefährden die Gesundheit, das Konzentrationsvermögen und den Sozialkontakt!“, monieren die Gegner der „digitalen Seuche“, allen voran der Papst. „Sie haben erheblich zum Fortschritt beigetragen“, kontert die Pro-Monitor-Fraktion und behauptet ferner, die Geräte würden dazu beitragen, die Kriminalitätsrate zu senken ….
Recherche der Woche: „Vox Pop“ recherchierte in Frankreich, wo immer mehr Ärzte vor der grassierenden Bildschirmabhängigkeit und deren Auswirkung auf die psychologische Entwicklung von Kindern warnen.
(2): Ökozid – Ein Verbrechen gegen das Völkerrecht
Umweltverschmutzung, Zerstörung von Ökosystemen, Klimawandel … Die schlimmsten Umweltsünden werden unter dem Begriff „Ökozid“ zusammengefasst, der künftig in die Reihe der Verbrechen gegen die Menschheit und den Frieden im Römischen Statut des Internationalen Strafgerichtshofs aufgenommen werden soll. Aber wer könnte dann klagen, und mit welchen Konsequenzen?
„Vox Pop“ befragte die britische Juristin Polly Higgins, die sich für die Rechte der Natur einsetzt. Sie vertritt die Ansicht, dass die malträtierte Erde „einen guten Anwalt braucht“.
Und wie immer berichten „Vox-Pop“-Korrespondenten aus ihren Ländern über das Thema der Woche. Ökozid ist ein Begriff, der in Europa immer mehr Anhänger findet. John Paul Lepers sprach in seiner Reportage mit einer Gruppe von Umweltaktivisten und Gegnern des Frackings, das die Böden zerstört und das Grundwasser vergiftet.


Regie :

Nicolas Thepot

Moderation :

Jean-Paul Lepers

Land :

Frankreich

Jahr :

2018

Herkunft :

ARTE F
  • Bonus und Ausschnitt
Ist zu viel Bildschirm tödlich? - Vox pop

4 min

Bildschirme – Wie gefährlich sind sie wirklich? - Vox pop

9 min

Interview mit Polly Higgins - Vox pop

14 min