Musikalische Höhenflüge mit Pedro Soler, Gaspar Claus und Ines Bacan

25 Min.
Verfügbar: vom 11. Oktober 2017 bis zum 8. April 2018
Ein untypisches, energetisches und unglaublich anrührendes Duo aus Vater und Sohn verzaubern das Institut du Monde Arabe. 
Der erste ist ein Meister an der Gitarre, der zweite ist ein unkonventioneller Cellist: Pedro Soler und Gaspar Claus bilden ein ganz besonderes Duo. Durch ihre einzigartige Verbundenheit entsteht ein intimer Dialog zwischen Tradition und experimenteller Spielfreude. Eine musikalische Revolution, feinfühlig und authentisch.
2016 erschien mit „Al Viento“ ein Werk voller Freiheit, auf dem die minimalistischen spanischen Gitarrenklänge durch ein poetisches und kühnes Cellospiel ergänzt werden.
2017 stieß die Andalusierin Ines Bacan, die zum Roma-Clan der Pinini gehört, zu den beiden. Auf „Serrana“ präsentiert die Flamenco-Sängerin eine unverwechselbare und herzzerreißende Stimme, mit der sie die stolzen Klänge der beiden Instrumente wunderbar kontrastiert.
Ein außergewöhnliches Konzert, eine Einladung zur Zeitreise und zur Besinnung.
Konzert aufgenommen am 9. Oktober 2017 im Institut du Monde Arabe, Paris.
Foto © Véronique Fel

Besetzung und Stab

Land :

Frankreich

Jahr :

2017