Procida, die italienische Insel-Liebe von Alphonse de Lamartine
Stadt Land Kunst

13 Min.
Verfügbar vom 02/10/2017 bis 02/10/2019
Zwischen Neapel und der Insel Ischia liegt Procida – ein kleines Eiland, das der französische Lyriker Alphonse de Lamartine 1811 für sich entdeckte. Im Alter von 18 Jahren strandete Lamartine nach einem Sturm auf dem kleinen Fleckchen Erde. Die aus dem Meer aufragenden Vulkanfelsen, die schmalen Gässchen und die üppigen, von alten Mauern geschützten Gärten bezauberten den jungen Schriftsteller.

  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2017