ARTE Mix ø Trabendo

458 Min.
Verfügbar: vom 1. Dezember 2017 bis zum 31. Mai 2018
„Aller guten Dinge sind fünf“ heißt es in einem nicht ganz so bekannten Sprichwort, und so macht ARTE auch in diesem Jahr den Pariser Konzertsaal Trabendo unsicher, um der elektronischen Musik zu ihrem Recht zu verhelfen. Auf dem Programm steht eine handverlesene Auswahl illustrer Bühnengäste: The Driver, Chloé, Arnaud Rebotini, Yan Wagner, Maud Geffray und Cabaret Contemporain.
Den Auftakt bilden Cabaret Contemporain.Die fünf Improvisationskünstler machen Techno mit akustischen Instrumenten.Der ARTE Mix ø Trabendo ist die perfekte Gelegenheit, ein paar Tracks ihres neuen Albums zu entdecken, das in Kürze erscheint. Maud Geffray – ehemals Scratch Machine – präsentiert im Anschluss ihr erstes Soloprojekt „Polaar“, dessen vielseitige und überraschende Tracks in Lappland aufgenommen wurden. Auch Yan Wagner stellt nach längerer Bühnenabstinenz ein neues Opus vor: Mit „This Never Happened“ schlägt der Mann mit der Grabesstimme ganz neue musikalische Wege ein: Weniger New Wave und mehr Pop, aber tanzbar wie eh und je. 
Anschließend heißt es Bühne frei für Arnaud Rebotini!Der französische Grandmaster of Elektro und Bandgründer von Black Strobe machte erst kürzlich durch den Soundtrack zum Film „120 BPM“ von sich reden.Somit war es nur eine Frage der Zeit, bis der King of Clubs wieder einmal das Trabendo beehrt. Den Abschluss des Abends bestreiten The Driver. Produzent Emmanuel Dauchez, besser bekannt unter seinem Pseudonym Manu le Malin, ist ein echtes Urgestein der französischen Hardcore- und Underground-Szene.Die Techno-Legende präsentiert ein brandneues Set als Hommage an den blau-weiß-roten Elektro-Sound.Vive la France!Line-up:21:30 Cabaret Contemporain22:30 Chloé23:40 Yan Wagner00:40 Maud Geffray01:40 Arnaud Rebotini03:00 The Driver
Konzertmitschnitt vom 1. Dezember 2017 im Trabendo, Paris.
Foto © Yan Coudouin. St3reo°design 

Besetzung und Stab

Produktion :

Sombrero & Co

Land :

Frankreich

Jahr :

2017