Metropolis
Brno/Brünn / Raphaela Vogel / Antje Weithaas

44 Min.
Verfügbar vom 25/11/2018 bis 24/12/2018
Live verfügbar: ja

(1) Metropolenreport: Das tschechische Brno/Brünn und seine Meilensteine der Bauhaus-Architektur (2) Kolonialerbe II – Ein Expertenbericht zur Restitution in Frankreich (3) Pariser Bahnhöfe als Shopping Malls für die Olympischen Spiele 2024 (4) Raphaela Vogel, Künstlerin (5) Wohin steuert Italien? (6) Violinistin Antje Weithaas, ein Star, der gar keiner sein möchte.

(1): Metropolenreport: Brno/Brünn
Brno/Brünn, die zweitgrößte Stadt Tschechiens, glänzt mit Meilensteinen der Bauhaus-Architektur. Ein weiteres Highlight ist das herausragende Musikfestival „Janáček Brno“. Dieses Jahr steht es ganz im Zeichen des hundertsten Gründungstags der Tschechoslowakischen Republik.
(2): Kolonialerbe II – Situation in Frankreich
Seit Emmanuel Macron im vergangenen November ankündigte, koloniale Kulturgüter aus Museen zurückgeben zu wollen, diskutiert man europaweit darüber. In Frankreich wird jetzt ein Expertenbericht zur Restitution vorgelegt.
(3): Pariser Bahnhöfe als Shopping Malls
Zur Olympiade 2024 wird Paris in großem Stil umgebaut. Neue Bahnhöfe sollen entstehen. Alte, wie der Gare du Nord, werden modernisiert und teilprivatisiert. Bedeutet das die Kommerzialisierung des öffentlichen Raums?
(4): Raphaela Vogel
Raphaela Vogel ist eine Künstlerin der Extreme. Hochdramatisch und provokativ hypnotisiert sie die Betrachter mit raumfüllenden Multimedia-Installationen. Sie ist immer selbst Akteurin ihrer Performance-Kunst. Ein Atelierbesuch in Berlin.
(5): Wohin steuert Italien?
Die Zeichen stehen auf Neofaschismus in Italien. Außerdem regieren Populisten und Rechte das Land. Demokratie und Bürgerrechte geraten ins Wanken. „Metropolis“ trifft Kulturschaffende, die ihre Stimme erheben.
(6): Die Violinistin Antje Weithaas
Sie ist vermutlich der bekannteste Geheimtipp in der klassischen Musik.
Die Fachwelt zählt Antje Weithaas längst zu den international besten Geigerinnen. Porträt über einen Star, der gar keiner sein möchte.


Regie :

Diverse

Land :

Deutschland

Jahr :

2018

Herkunft :

SWR
Bonus und Ausschnitt

Brno/Brünn

13 min

Pariser Bahnhöfe als Shopping Malls

6 min

Expertenbericht empfiehlt Rückgabe von Kolonialerbe in Frankreich

6 min

Die Violinistin Antje Weithaas

5 min

Wohin steuert Italien?

7 min

Raphaela Vogel

6 min