ARTE Concert - Klassik - 134 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Livestream: ja

Online vom 28. August bis zum 25. September 2017

Das Orchester und der Chor der von einem Jesuitenpater in Japan gegründeten Elisabeth University of Music machen den weiten Weg aus Hiroshima nach Berlin, um „Sternlose Nacht“ aufzuführen: das bedeutende Werk ihres Landsmanns Toshio Hosokawa, das in Erinnerung an die verheerenden Bombenabwürfe auf Hiroshima und Dresden entstanden ist, und das nicht nur in der Besetzung Bezug auf Beethovens Neunte nimmt. Geleitet werden Chor und Orchester bei der YEC von dem in Berlin lebenden Amerikaner Jonathan Stockhammer, der sich u.a. durch die Zusammenarbeit mit den Pet Shop Boys an der neuen Musik zum Filmklassiker Panzerkreuzer Potemkin einen Namen gemacht hat.

Besetzung und Stab
  • Dirigent/-in: Jonathan Stockhammer
  • Orchester: Choir and Orchestra of the Elisabeth University of Music, Hiroshima
  • Mit:Yoshiko Kobayashi (Sopran)
    Miyuki Fujii (Mezzosopran)
    Heikko Deutschmann (Sprecher)
    Nina Petri (Sprecherin)
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2017
Kommentare (0)