Maurice Ravel | Rapsodie espagnole

17 Min.
Verfügbar: vom 15. September 2017 bis zum 15. Dezember 2018
Mit der "Rapsodie espagnole" hat Ravel 1907 sein erstes bedeutendes Orchesterwerk geschaffen. Die Komposition entstand quasi in seinem "spanischen" Jahr, gleichzeitig arbeitete er damals auch an der musikalischen Komödie "L'heure espagnole" und seinem "Pièce en forme de Habanera".
Der Baske Ravel, der zu Spanien eine stärkere Affinität besaß als Debussy, obschon auch er das Land letztlich nie persönlich kennenlernte, entwirft dabei ein dialektisches Spanien-Bild mit ebenso grellen Farben wie untergründigen Zügen. 

Besetzung und Stab

Land :

Deutschland

Jahr :

2017

Live auf ARTE Concert