ARTE Concert - Pop - 10 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Livestream: ja

Online vom 18. Juli 2017 bis zum 17. Juli 2018

Zweifelsohne ist NAS einer der einflussreichsten Hip-Hop-Künstler weltweit. Sein erstes Album „Illmatic“, das 2014 sein 20-jähriges Bestehen feierte, wird bis heute immer wieder zitiert. Auf dem Dour Festival lässt der Rapper allerdings seine gesamte Diskographie Revue passieren. Inspiration für den Nachwuchs!

Zwischen 1994 und 2012 veröffentlichte NAS sage und schreibe zehn Alben. Äußerst produktive Jahre also, doch seither – Sendepause. Gerüchten zufolge sollte 2015 ein neues Opus erscheinen… leider hofften die Fans vergeblich. Für 2017 kündigte nun der Rapper selbst Album Nr. 11 an. Es gibt also durchaus Grund zur Hoffnung! In der Zwischenzeit geht NAS mit seinen zeitlosen Hits auf Welttournee. Mehr braucht es nicht, um die Menge zum Toben zu bringen.

Als Erinnerung an das Dour Festival 2017 hier frei nach dem Motto „An oldie but a goldie! drei Hits von NAS: „Get Down“, „N.Y. State of Mind“ und „Life’s a Bitch“. Der erste entstand 2002, die beiden anderen 1994. Drei Highlights aus den Alben „God’s Son“ und „Illmatic“.

Besetzung und Stab
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
Kommentare (0)