FAIRE beim Dour Festival
Mira

6 Min.
Verfügbar: 18/07/2017 bis zum 17/07/2018
Das Trio FAIRE steht für elektronische Popmusik mit französischen Texten in der Tradition von Bands wie La Femme oder Bagarre. Ein Jahr war die Formation auf Welttournee und hat rund fünfzig Konzerte gegeben, nun trat sie beim Dour Festival auf. 
FAIRE wurde Anfang 2015 von drei Jungs namens Romain, Raphaël und Simon gegründet. Die drei trafen sich regelmäßig im Keller eines Pariser Hotels, um dort mit Maschinen und Instrumenten musikalisch zu experimentieren. Hinter dem ausgefallenen Bandnamen verbirgt sich die Infinitivform des französischen Worts für „machen“. Gemeint ist aber vor allem der Imperativ! FAIRE ist ein Dogma, dem die Musiker sich verschrieben haben, ein glühender Aufruf zum Handeln, dem zuallererst die drei überaus produktiven Franzosen folgen. Ihr kreativer Output ist enorm, sie bringen eine EP nach der anderen heraus – bisher erschienen sind „SAVOIR“ und „LE TAMALE“ –, sie sind dauernd auf Tour und treten in Mexiko, Kanada und Frankreich in Konzertsälen ebenso auf wie in besetzten Häusern.
 
Sie propagieren einen Musikstil, den sie selbst als „Gaule Wave“, also als gallischen Wave, „Tek Surf“ oder „Psych France“ beschreiben. FAIRE hat in der Elektro- und Underground-Szene in Frankreich voll eingeschlagen. Auf der Bühne herrscht wahrlich das „organisierte Chaos“, das Trio wechselt mühelos vom Französischen ins Spanische und macht einen ebenso schwungvollen wie schrägen Psychedelic-Elektro-Indie-Sound. Bei FAIRE reicht für gewöhnlich eine Nummer, um das Publikum in den Bann zu ziehen. Hier der Beweis!

Besetzung und Stab

Produzent/-in :

Sourdoreille

Land :

Frankreich

Jahr :

2017