André Minvielle beim Jazz-Festival auf Porquerolles

14 Min.
Verfügbar: 23/08/2017 bis zum 23/01/2018
Okzitanischer Rapper, Slammer, Scat-Sänger, Jazzman, Troubadour – es gab zahlreiche Versuche, André Minvielle einzuordnen, doch er lässt sich in keine Schublade stecken. Seit mehr als 20 Jahren jongliert der würdige Nachfolger von Bobby Lapointe mit Worten, und seine Virtuosität macht so manchen sprachlos. Doch seine beeindruckende Geschwindigkeit ist keine reine Stilübung.
André Minvielle schafft eine einzigartige Sprache, die eng mit der Musik verbunden ist und literarische und künstlerische Einflüsse aus Südfrankreich mischt. Er selbst nennt dieses Aufeinandertreffen von Sprachen und Musik „Vokalchemie“.
Seit 2004 hat er es sich zur Aufgabe gemacht, die akustische und verbale Vielfalt der französischen Akzente in seinem Projekt Suivez l’accent bekanntzumachen und zu bewahren. Mit dieser Bibliothek möchte er daran erinnern, dass die Dialekte und regionalen Besonderheiten eine Bereicherung und keine Normabweichung darstellen.
Sein jüngstes Album „1time“, das 2016 erschien, lädt zu einer Reise durch seine Erinnerungen und Begegnungen ein. Auch hier bringt er auf gewohnt gut gelaunte Weise Sprache und Töne zusammen. Bei Live-Auftritten versteht es das Swing-Ass stets, sein Publikum zu begeistern.

Besetzung und Stab

Produzent/-in :

Oléo Films

Land :

Frankreich

Jahr :

2017