Band of Horses beim Festival Cabaret Vert

58 Min.
Verfügbar: vom 12. Oktober 2017 bis zum 24. Februar 2018
Die amerikanische Indie-Formation überzeugt mit einem atmosphärisch-nachhallenden Sound, getragen von der Stimme ihres Frontmans Ben Bridwell.
Sie kennen sich schon lange: Nach der Auflösung von Carissa’s Wierd, in der sie auch schon zusammen spielten, beschlossen Ben Bridwell und Mat Brooke 2004, Band of Horses zu gründen. Schnell kamen Chris Early, Tim Mienig und Joe Narnone dazu, und 2005 fiel die Gruppe bereits dem Label Sub Pop aus Seattle auf. Ein Jahr später brachten Band of Horses bei dem Label ihr Debütalbum mit dem Titel „Everything All The Time” heraus. Band Of Horses gingen damit auf Europatournee – allerdings ohne Mitbegründer Mat Brooke, der ausstieg, um sich auf sein Soloprojekt zu konzentrieren.
Im Herbst 2007 entschloss sich die Band für ein komplett neues Line-up; Sänger Ben Bridwell blieb als einziger aus der alten Garde. Im gleichen Jahr brachte Band Of Horses sein zweites Album „Cease To Begin" heraus, drei Jahre später „Infinite Arms”; die dritte Scheibe der Formation erreichte in den US-Charts den siebten Platz.
Nach den Erfolgen der Folgealben „Mirage Rock“ (2012) und „Acoustic At The Ryman“ (2014) kündigte das Quintett 2016 sein sechstes Opus „Why Are You OK” an. In diesem Album loten Band Of Horses die Tiefen des US-Indie-Pops aus.
Konzertmitschnitt vom 25. August 2017 beim Festival Cabaret Vert in Charleville-Mézières
Foto © Jason Speakman

Besetzung und Stab

Produzent/-in :

Neutra

Land :

Frankreich

Jahr :

2017