Eine iranische Frau

2 Min.
Verfügbar von 07.03.2018 bis 13.03.2018
Live verfügbar: Ja
Nächste Ausstrahlung : Mittwoch, 7. März um 22:35
Iran: Rana ist eigentlich eine eher „traditionelle“ Frau. Dennoch ist sie gezwungen, Taxi zu fahren, um so die Schulden ihres Mannes abzubezahlen, der im Gefängnis sitzt. Sorgfältig verheimlicht Rana ihre Berufstätigkeit, die ihrer Frauenrolle so sehr zuwiderläuft, vor ihrer Familie. Per Zufall trifft sie auf die rebellische Adineh, die ungeduldig auf einen Reisepass wartet ...
Ranas Mann sitzt im Gefängnis. Um den Lebensunterhalt für sich und ihren Sohn, aber auch die Kaution für ihren Mann aufbringen zu können, entscheidet sie sich schweren Herzens, Taxi zu fahren. Dieser Beruf ist für eine Frau im Iran völlig inakzeptabel; und Rana ist sehr darauf bedacht, diese Berufstätigkeit vor ihrer Familie zu verheimlichen. Als sie eines Tages Adineh fährt, findet sie in ihr eine wertvolle Komplizin. Adineh ist von zu Hause weggelaufen, um einer Zwangsehe zu entkommen. Sie ist wohlhabend und wartet ungeduldig auf ihren Reisepass, um das Land verlassen zu können. Was Rana nicht weiß: Adineh nennt sich eigentlich Eddy und ist intersexuell. Sie fühlt sich eher als Mann, soll jedoch von ihrer Familie als Frau verheiratet werden. „Une femme iranienne“ zeigt die Widersprüche des Irans auf. In einem Land, in dem Frauen keine Rechte haben und in dem Homosexualität mit der Todesstrafe geahndet wird, unterstützt der Staat Familien bei der Finanzierung von Geschlechtsumwandlungen.

Besetzung und Stab

Kamera :

Turaj Mansuri

Schnitt :

Sepideh Abdolvahab
Negar Azarbayjani

Musik :

Fardin Khalatbari

Produzent/-in :

Fereshteh Taerpoor

Regie :

Negar Azarbayjani

Drehbuch :

Negar Azarbayjani
Fereshteh Taerpoor

Darsteller :

Shayesteh Irani
Ghazal Shakeri
Homayoun Ershadi

Land :

Iran

Jahr :

2011

Herkunft :

ARTE F