ARTE Concert - Klassik - 90 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Livestream: ja

Online vom 14. Juni bis zum 27. November 2017

Die Proms – eine Abkürzung für „promenade concert“ – sind im Vereinigten Königreich eine echte Institution: Seit 1895 bieten sie den Besuchern klassische Musik in festlichem und ungezwungenem Rahmen. Diese Stimmung möchten Thomas Hengelbrock und das Orchestre de Paris in die Pariser Philharmonie transportieren – mit einem Programm aus Wiener Opernballmelodien.

Sie beginnen mit der Ouvertüre aus Mozarts Die Hochzeit des Figaro und Beethovens 4. Symphonie, zwei ebenso facettenreichen wie federleichten Werken, die den perfekten Auftakt für diesen unterhaltsamen Abend bilden. Es folgen Werke der drei Operettenkönige Franz Lehár, Johann Strauss, Emmerich Kálmán und Jacques Offenbach. Für das beschwingte Potpourri beliebter Operettenarien erhält der Orchesterchef der Hamburger Elbphilharmonie Unterstützung von Sopranistin Annette Dasch und Tenor Cyrille Dubois.

Programm:

Mozart Ouvertüre zu „Le nozze di Figaro“

Beethoven Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60

Strauss Ouvertüre zu „Die Fledermaus“

Kálmán Heut‘ Nacht hab‘ ich geträumt von dir aus „Das Veilchen vom Montmartre“

Kálmán Mein lieber Schatz… sag ja, mein Lieb, sag ja aus „Gräfin Mariza“

Strauss Csárdás aus „Ritter Pázmán“

Lecocq O Paris, gai séjour de plaisir aus „Les cents Vierges“

Offenbach Ballet des mouches aus „Orphée aux enfers“

Offenbach Duet C’est le ciel… Ce n’est qu’un rêve, aus „La Belle Hélène“

Lehár Duet Lippen schweigen aus „Die lustige Witwe“

Offenbach Galop infernal aus „Orphée aux enfers“

Besetzung und Stab
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
Kommentare (0)