ARTE Concert - Pop - 17 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Livestream: ja

Online vom 28. Juni bis zum 09. Dezember 2017

Das Singer-Songwriter-Projekt Bon Iver veröffentlichte 2016, fünf Jahre nach „Bon Iver“, sein jüngstes Album „22, a million“. Nun nutzt der Amerikaner das Festival NOS Primavera Sound, um das Werk dem europäischen Publikum vorzustellen.

Justin Vernon, die Hauptfigur der gefühlvollen Formation, sammelte seine ersten musikalischen Erfahrungen bei DeYarmond Edison. Die Gruppe erlangte eine gewisse lokale Bekanntheit, wurde aufgrund von Meinungsverschiedenheiten aufgelöst. 2004 veröffentlichte Vernon unter dem Pseudonym Bon Iver sein erstes Soloalbum mit dem Titel For Emma, Forever Ago, das einschlug wie eine Bombe. Mit dem nächsten Album „Bon Iver“ konnte er seinen Erfolg 2011 weiter ausbauen. Doch trotz dieser Anerkennung entschied sich der Folksänger für eine Auszeit, die er für Projekte mit den unterschiedlichsten Künstlern (Kanye West, James Blake usw.) und die Gründung weiterer Formationen wie Volcano Choir nutzte.

2016 feierte Bon Iver sein großes Comeback. Vernons Folk ist heute experimenteller denn je, und sein Album 22, a million ein Meisterwerk der synthetischen Melancholie. Mit den kryptisch benannten Songs ("715 - CR∑∑KS", "666 ʇ"…) gewährt der Musiker den Fans einen tiefen Einblick in seine Gefühlswelt.

Besetzung und Stab
  • Produzent/-in: Sombrero & Co
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt