ARTE Concert - Pop - 51 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Livestream: ja

Online vom 11. Juni bis zum 09. Dezember 2017

Seit seinem von der Kritik bejubelten Erstlingswerk A Place Where We Could Go aus dem Jahr 2008 veröffentlichte der US-Amerikaner vier Alben – und erst kürzlich präsentierte er die Singleauskopplung „DEMONS“ aus seinem fünften Opus, das in Kürze erscheinen wird.

Jeremy Jay liebt Europa – und kehrte deshalb seiner Heimatstadt Los Angeles den Rücken, um sich in London niederzulassen. Vor allem schlägt das Herz des Crooners allerdings für Frankreich, dessen Lebensart ihm seine Mutter schon als Kind näherbrachte. Der kleine Jeremy erlag dem französischen Charme, und besonders dem von Françoise Hardy (wer die Dame noch nicht kennt. 2010 schrieb er den Soundtrack zum Film Belle Epine (von Rebecca Zlotowski mit Léa Seydoux) – und schrieb dafür erstmals Songs in französischer Sprache.

Besetzung und Stab
  • Produktion: Sombrero
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
Kommentare (0)