BCUC bei Les Suds in Arles

7 Min.
Verfügbar: vom 17. Juli 2017 bis zum 16. Juli 2018
BCUC – die Abkürzung steht für Banku Continua Uhune Consciousness – entstand im südafrikanischen Township Soweto als Reaktion auf die Ungerechtigkeiten, mit denen die sieben Bandmitglieder täglich konfrontiert waren. Mit ihrem Mix aus Rock, Soul und Zulu-Klängen verschafft die Band ihren engagierten Texten weltweit Gehör. 
Wie Batsumi, Philip Tabane und Malombo verbinden BCUC traditionelle und moderne Klänge, darunter Chorgesänge, Trommeln, Gitarren und Vuvuzelas, die Musik ihrer Zulu-Ahnen und Einflüsse aus dem Hip-Hop. Heraus kommt ein explosiver Sound-Cocktail, der alle Grenzen sprengt! Und nicht nur musikalische: Die Formation nutzt die Bühne auch, um politische Forderungen zu transportieren. Mehr Gerechtigkeit, weniger Korruption, bessere Arbeitsbedingungen … BCUC haben eine Menge zu sagen, und verleihen so dem Unmut eines ganzen Volkes hörbar Ausdruck.
Der Auftritt von BCUC beim Festival Les Suds in Arles war eine hervorragende Gelegenheit, um eine kleine Privatsession aufzuzeichnen – und eine energiegeladene Band vorzustellen, die bei der Vermittlung ihrer Anliegen keine Kompromisse kennt. 
Foto © Stéphane Barbier

Besetzung und Stab

Produzent/-in :

Ozango

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Live auf ARTE Concert