ARTE Concert - Klassik - 100 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Livestream: ja

Online vom 12. September 2017 bis zum 06. März 2018

Für seinen zehnten Geburtstag hat sich das Dvořák Festival Prag eine besondere Eröffnung ausgedacht - heimisch und weltoffen zugleich. Ganz im Zeichen seines Namensgebers präsentiert ein Ensemble aus internationalen Stars Dvořáks Stabat Mater. Gesungen wird das Stück von Kristine Opolais, Jana Kurucová, Richard Samek und René Pape unter der Leitung von Emmanuel Villaume.

Mit einem Schwerpunkt auf die Werke Antonin Dvořáks für Chor und Orchester feiert das Festival sein zehnjähriges Bestehen. Dabei darf sein Stabat Mater natürlich nicht fehlen. Die Komposition wird weithin als Reaktion Dvořáks auf den Tod seiner Kinder gewertet. Es ist eine Vertonung des gleichnamigen mittelalterlichen Gedichts, das den Schmerz der Mutter Jesu auf die Kreuzigung ihres Sohnes zum Inhalt hat.

Kristine Opolais ist eine der gefragtesten Sopranistinnen der Opernszene. Die Sängerin aus Lettland ist eng verbunden mit Antonin Dvořák: 2010 machte sie an der Bayrischen Staatsoper erstmals international auf sich aufmerksam, in der Titelrolle seines lyrischen Märchens Rusalka. Seitdem ist viel passiert und es folgten Engagements an New Yorks Metropolitan Opera, Milans La Scala und der Staatsoper Berlin. Nun leiht sie ihre Stimme erneut dem tschechischen Meister.

Jana Kurucová ist nicht nur eine herausragende Mezzo-Sopranistin sondern auch ein musikalisches Multitalent. Neben dem Gesang besitzt sie auch Diplome für Piano, Orgel, Chorleitung und Gesangspädagogik. Seit 2009 ist die Spezialistin für Mozart und Vivaldi regelmäßiger Gast an der Deutschen Oper Berlin.

Der tschechische Tenor Richard Samek ist Mitglied des Ensembles der Staatsoperette Dresden und gastiert regelmäßig im Nationaltheater Prag, im Nationaltheater Brno und im Theater Magdeburg.

René Pape begann seine Karriere in seiner Geburtsstadt Dresden, wo er schon als Kind im Dresdner Kreuzchor sang. Mittlerweile kann man ihn regelmäßig in New Yorks Metropolitan Opera, in Londons Covent Garden oder bei den Bayreuther Festspielen hören und sehen.

Das Ensemble wird begleitet von der Prague Philharmonia und dem Tschechischen philharmonischen Chor Brno.

Besetzung und Stab
  • Dirigent/-in: Emmanuele Villaume
  • Chorleitung: Petr Fiala
  • Chor: Czech Philharmonic Choir of Brno
  • Komponist/-in: Antonín Dvořák
  • Orchester: PKF Prague Philharmonia
  • Regie: Adam Rezek
  • Mit:Kristine Opolais (Sopran)
    Jana Kurucová (Mezzosopran)
    Richard Samek (Tenor)
    René Pape (Bass)
  • Land:Frankreich, Tschechische Republik
  • Jahr:2017
Kommentare (0)