Emmanuelle Haïm dirigiert Händel und Bach
Mit dem hr-Sinfonieorchester

117 Min.
Verfügbar: vom 1. Dezember 2017 bis zum 30. November 2018
Emmanuelle Haïm dirigiert das hr-Sinfonieorchester. Auf dem Programm stehen zwei große deutsche Barockmeister: Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel.
Emmanuelle Haïm ist in Frankfurt bestens bekannt als Energiezentrum der Alten Musik. Ihr Spitzname lautet: »Miss Dynamite« – man muss nach dem Warum nicht fragen. Emmanuelle Haïm, die so mitreißende Cembalistin und Dirigentin, trat 2004 zum ersten Mal als Orchesterleiterin in Deutschland auf, und zwar in der damals neuen Konzertreihe Barock+ des hr-Sinfonieorchesters. Zwei große deutsche Barockmeister stehen auf dem Programm heute Abend: Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel. Beide im gleichen Jahr 1685 geboren, keine 200 Kilometer voneinander entfernt. Wirklich begegnet, von Angesicht zu Angesicht, sind sich die beiden übrigens nie. Für ein Aufeinandertreffen sorgen Konzertprogramme wie dieses.
Das Programm: Georg Friedrich Händel | Dixit Dominus; Johann Sebastian Bach | Magnificat

Besetzung und Stab

Darsteller :

Emőke Baráth, Léa Desandre, Damien Guillon, Patrick Grahl, Victor Sicard

Dirigent/-in :

Emmanuelle Haïm

Chor :

Le Concert d'Astrée

Orchester :

hr-Sinfonieorchester

Land :

Deutschland

Jahr :

2017