Johannes Brahms | Klavierquartett g-Moll für Orchester

50 Min.
Verfügbar: vom 16. Oktober 2017 bis zum 28. September 2018
Das hr-Sinfonieorchester interpretiert das Klavierquartett g-Moll für Orchester von Johannes Brahms (Orchestrierung: Arnold Schönberg) unter der Leitung von Christoph Eschenbach.
Brahms' Geist in Schönbergs Händen. Wenn Brahms eine Fünfte komponiert hätte, so könnte sie klingen! Dass er nur vier Sinfonien geschrieben hat – eigentlich ein Jammer. Aber kann man dagegen nicht etwas machen? Arnold Schönberg, Brahms-Bewunderer durch und durch, hat dessen herrliches g-Moll-Klavierquartett für Orchester bearbeitet und nannte das in der Tat berauschende Ergebnis unter der Hand »Brahms’ Fünfte«. Seine dringlichste Absicht dabei war übrigens: »Streng im Stil von Brahms bleiben und nicht weiter zu gehen, als er selbst gegangen wäre, wenn er heute noch lebte.«

Besetzung und Stab

Land :

Deutschland

Jahr :

2017

Live auf ARTE Concert