Igor Strawinsky | Petruschka

40 Min.
Verfügbar: 13/10/2017 bis zum 07/09/2018
Das hr-Sinfonieorchester spielt Petruschka von Igor Strawinsky unter der Leitung seines Chefdirigenten Andrés Orozco-Estrada. 
Die Musik zu »Petruschka«, einer »Tanzburleske in vier Szenen« um die titelgebende russische Puppenfigur, war der zweite Auftrag von Sergej Diaghilew, dem Chef der berühmten »Ballets Russes«, an den jungen Igor Strawinsky.
Die Handlung des Balletts – verortet auf einem Faschings-Jahrmarkt in St. Petersburg – erweist sich dabei als ein Eifersuchtsdrama zwischen der seelenlosen Ballerina, dem lüsternen Mohren und dem ob seiner grotesken Erscheinung verzweifelten Petruschka. Für seine außerordentlich effektvolle Musik übernahm Strawinsky eine Fülle russischer Volksliedmelodien. Sie wurden in neue Formen gezwungen und durch schlichte, teils archaisch anmutende musikalische Techniken gestaltet. Der Rhythmus verselbstständigt sich dabei von der Melodie und wird zum konstituierenden Moment der Musik, deren dynamische Kraft auf der Ballettbühne für die damalige Zeit etwas völlig Neues darstellte.

Besetzung und Stab

Land :

Deutschland

Jahr :

2017

Live auf ARTE Concert