Javier Perianes und das hr-Sinfonieorchester

143 Min.
Verfügbar: 08/09/2017 bis zum 07/09/2018
Das hr-Sinfonieorchester startet in der Alten Oper Frankfurt mit Ludwig van Beethovens 4. Klavierkonzert und Igor Strawinskys „Petruschka“ in die neue Konzertsaison. Es spielt unter der Leitung seines Chefdirigenten Andrés Orozco-Estrada.
Solist ist der spanische Pianist Javier Perianes. Seine internationale Karriere hat den Pianisten in die weltweit wichtigsten Konzerthäuser geführt, so u.a. in die Londoner Royal Festival Hall, die New Yorker Carnegie Hall, ins Pariser Théâtre des Champs-Élysées, in die Berliner Philharmonie, den Wiener Musikverein, ins Concertgebouw Amsterdam und in die Suntory Hall in Tokio. Dabei arbeitete er mit den führenden Orchestern der Welt und unter Dirigenten wie Daniel Barenboim, Gustavo Dudamel, Zubin Mehta, Daniel Harding, Pablo Heras-Casado und Vasily Petrenko.
Den Part des Virtuosen kann aber auch das Orchester übernehmen. Mit „Petruschka“, Strawinskys gar nicht kindlichem Puppen-Ballett, emanzipiert sich virtuos das Geräusch. Der Jahrmarkt wird lebendig, hölzerne Marionetten erwachen, Spieldosen plärren, die Straße lebt. Musik, die plastisch ist und auf kantige Art poetisch.
Das Programm:
Anatolij Ljadow | Baba Yaga / Der verzauberte See / Kikimora
Ludwig van Beethoven | 4. Klavierkonzert
Igor Strawinsky | Petruschka

Besetzung und Stab

Dirigent/-in :

Andrés Orozco-Estrada

Orchester :

hr-Sinfonieorchester

Solo :

Javier Perianes

Land :

Deutschland

Jahr :

2017

Live auf ARTE Concert

Bonus und Ausschnitt

Javier Perianes und das hr-Sinfonieorchester - 4. Klavierkonzert, Beethoven

3 min