ARTE Concert - Pop - 12 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Livestream: ja

Online vom 28. April 2017 bis zum 27. April 2018

Sie war eine der ersten Künstlerinnen aus Nahost, die sich an westlicher Indie-Musik orientierte. Ob als Bandmitglied der Soapkills oder als Solokünstlerin – Yasmine Hamdan verbindet gekonnt orientalisches Erbe mit westlichen Trends.  Das stellt sie mit ihrem aktuellen Album „Al Jamilat“ erneut unter Beweis. 

Bei ihrem Konzert im Pariser Konzertsaal Flow präsentierte sie Stücke daraus. Das Repertoire der Libanesin mit Wahlheimat Paris reicht von Folk bis Trip-Hop. Ihre Stimme ist mal zärtlich, mal rau, ihr Stil mal schlicht und unverfälscht, mal leidenschaftlich-verführerisch. Nur eines bleibt immer gleich: Sie nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise in ihr Inneres. 2014 stand Hamdan für „Only Lovers Left Alive“ von Jim Jarmusch bereits als Schauspielerin vor der Kamera. Eine Künstlerin mit vielen Talenten, die ihre Fans in den Bann zieht wie kaum eine andere.

Besetzung und Stab
  • Produzent/-in: La Blogothèque
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
Kommentare (0)