ARTE Concert - Pop - 13 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Livestream: ja

Online vom 25. April 2017 bis zum 21. April 2018

Après un passage par la scène rock-garage de Perth, où il officie comme batteur, Cameron Avery se lance, sous les conseils avisés de son ami Kevin Parker (membre de Tame Impala), dans l’enregistrement de son premier projet solo...

Unterstützung bekam er dafür von niemand anderem als seinem Kumpel Kevin Parker, Bandmitglied bei Tame Impala! Ab 2007 veröffentlichte Avery unter dem Pseudonym The Growl psychedelischen Rock’n’Roll, der reichlich verzerrt und aggressiv daherkam. Für eine Tournee holte ihn Tame Impala 2013 als

Bassisten mit ins Boot. Danach hatte er vor allem Lust auf eines: an seinen Soloprojekt weiterarbeiten.

The Growl ließ er dafür vorerst ruhen. Als Camerson Avery begeistert er nun mit einer rauen, durchdringenden Baritonstimme und raffinierten Arrangements – daneben sehen die großen amerikanischen Schnulzensänger reichlich blass aus.

Besetzung und Stab
  • Produzent/-in: La Blogothèque
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
Kommentare (0)