28 Minuten
Der Club (18.05.2018)

46 Min.
Verfügbar von 18/05/2018 bis 18/05/2019
Live verfügbar: ja

Jeden Freitag treffen wir uns zu einer Gesprächsrunde mit Intellektuellen über aktuelle Themen der Woche. Heute Abend sind der Historiker Pascal Blanchard, die Kolumnistin beim Sunday Telegraph Anne-Élisabeth Moutet, der Journalist und Spezialist für europäische Angelegenheiten Alexis Poulin und der Karikaturist Erwann Terrier bei uns im Studio zu Gast.

Ein Rückblick auf zwei Ereignisse der Woche:
Steuerhinterziehung: Der frühere französische Haushaltsminister Jérôme Cahuzac wurde wegen Steuerhinterziehung zu einer vierjährigen Gefängnisstrafe, zwei Jahre davon auf Bewährung, verurteilt. Ob er überhaupt ins Gefängnis muss, ist jedoch ungewiss, da Gefängnisstrafen von bis zu zwei Jahren in Frankreich umgewandelt werden können.
Naher Osten: Die Lage scheint heute gespannter denn je. Nach dem Ausstieg der USA aus dem iranischen Atomabkommen, der Einweihung der amerikanischen Botschaft in Jerusalem und den Verschärfungen im Konflikt mit Nordkorea sorgt die unilaterale Politik Donald Trumps weltweit für Erschrecken. Führt der amerikanische Präsident die Politik bewusst ins Chaos?
Im Duell der Woche lässt Renaud Dély den LR-Abgeordneten Fabien di Filippo und die Staatssekretärin für die Gleichstellung der Geschlechter Marlène Schiappa gegeneinander antreten. Bei einer Sitzung der Nationalversammlung hat der Abgeordnete von der „libertären Auffassung sexueller Beziehungen“ der Staatssekretärin gesprochen. Diese warf di Filippo daraufhin „unerhörten Frauenhass“ vor.
Nadia Daam interessiert sich diese Woche für den Hashtag #AsiseManipula, was wortwörtlich „So wird manipuliert“ bedeutet. Seit drei Wochen organisiert das öffentliche Fernsehen in Spanien einen schwarzen Freitag, um gegen die Reform der Ernennung des Leiters der öffentlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten RTVE zu protestieren.
Diese Woche erzählt uns Claude Askolovitch die Geschichte der königlichen Hochzeit in Großbritannien. Prinz Harry und Meghan Markle werden am Samstag vor den Altar treten.
Die internationale Schlagzeile der Woche stammt aus der englischen Tageszeitung The Guardian vom Dienstag, den 15. Mai, mit dem Titel „Eröffnung der neuen Botschaft von Trump und mehrere Dutzend Tote“ als Reaktion auf die in Gaza getöteten Palästinenser.
Anschließend wählen die Gäste unserer Gesprächsrunde die Fotos der Woche aus.
Zum Abschluss der Sendung zeigt uns Benoît Forgeard seinen besonderen Beitrag „Kontinentaldrift“.


Moderation :

Elisabeth Quin

Land :

Frankreich

Jahr :

2018

Herkunft :

ARTE F