28 Minuten
Der Club (16.03.2018)

43 Min.
Verfügbar vom 16/03/2018 bis 15/03/2019
Live verfügbar: ja

Jeden Freitag treffen wir uns zu einer Gesprächsrunde mit Intellektuellen über aktuelle Themen der Woche. Heute Abend sind der Soziologe Jean Viard, der Historiker Pascal Blanchard, zum ersten Mal die Journalistin der Zeitschrift Valeurs Actuelles Charlotte d’Ornellas und der Karikaturist Thibaut Soulcié bei uns im Studio zu Gast.

Im Laufe der Sendung wird Patrick Boucheronzu unserer Gesprächsrunde kommen. In der 10-teiligen Serie „Zahlen schreiben Geschichte“ veranschaulicht der Historiker für Arte bedeutende Ereignisse der Geschichte anhand wichtiger Daten.

 

 

Ein Rückblick auf die beiden wichtigsten Ereignisse der Woche:

 

Immigration: Die Einwohner der Inselgruppe Mayotte gehen auf die Straße, um gegen die unhaltbare Situation zu demonstrieren, die durch die vielen Flüchtlinge von den Komoren entstanden ist. Die Ministerin für die Überseegebiete Annick Girardin hat von der Schaffung eines Sonderstatus gesprochen, damit eine Aufenthaltserlaubnis auf der Inselgruppe nicht automatisch zur Erhaltung der französischen Staatsbürgerschaft berechtigt. Kann die Infragestellung des Geburtsortsprinzips das Problem lösen?

 

 

Russland: Von Frankreich oder Europa aus gesehen scheint Russland immer der Böse zu sein: Unterstützung nationalistischer Parteien, Manipulation der Medien, Verdacht der Vergiftung eines britischen Doppelagenten ... Ist Wladimir Putin der Sündenbock für ein Europa in der Krise?

 

Im Duell der Woche lässt Renaud Dély den Ex-Präsidenten François Hollande und Emmanuel Macron im Syrien-Konflikt gegeneinander antreten. Der amtierende Präsident soll über das Interview seines Vorgängers in der Zeitung Le Monde verärgert sein, in dem dieser die französische Politik in Syrien kritisierte.

 

Nadia Daam interessiert sich für die Kommentare in den sozialen Medien über den Front national. Zwischen der Namensänderung und Werbung für die Memoiren von Jean-Marie Le Pen enthüllt die Partei ihre dunkle Seite ...

 

Diese Woche erzählt uns Claude Askolovitch die Geschichte des Sängers Bertrand Cantat, der 2004 wegen Totschlags seiner Lebensgefährtin Marie Trntignant verurteilt wurde und nun angekündigt hat, seine Festival-Auftritte in diesem Sommer abzusagen, „um die Polemik zu beenden und dem Druck ein Ende zu setzen, der auf die Organisatoren ausgeübt wird“.

 

Die internationale Schlagzeile der Woche stammt aus der New York Post vom Mittwoch mit einem Titel über die Entlassung des amerikanischen Außenministers Rex Tillerson durch Donald Trump.

 

Anschließend wählen die Gäste unserer Gesprächsrunde die Fotos der Woche aus.

 

Zum Abschluss beschäftigt sich Aurore Vincenti in ihrer Rubrik „Auf sprachlichen Abwegen“ mit sexistischen Redewendungen der französischen Sprache und ihrer Herkunft. Diese Woche erklärt sie uns den Ausdruck „putain“ (dt.: Hure).


Moderation :

Elisabeth Quin

Land :

Frankreich

Jahr :

2018

Herkunft :

ARTE F
Bonus und Ausschnitt

28 Minuten

6 min

28 Minuten

5 min

28 Minuten

4 min

28 Minuten

2 min