Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Dienstag, 17. Oktober um 03.50 Uhr

Livestream: ja

Online vom 13. Oktober 2017 bis zum 13. Oktober 2018

Jeden Freitag treffen wir uns in einer Gesprächsrunde mit Intellektuellen über aktuelle Themen der Woche. Heute Abend sind der Historiker  Pascal Blanchard, die Korrespondentin der belgischen Tageszeitung Le Soir in Paris Joëlle Meskens, der Soziologe Gérald Bronner und der Karikaturist Yakana bei uns im Studio zu Gast.

Im Laufe der Sendung wird der Verleger Ludovic Escande zu unserer Gesprächsrunde kommen. Escande steht seinen Autoren so nahe, dass er sogar ihre Abenteuer miterleben möchte. Aus diesem Grund hat er Jean-Christophe Ruffin und Sylvain Tesson trotz seiner Schwindligkeit bei ihrer Besteigung des Mont Blanc begleitet.

Ein Rückblick auf die beiden wichtigsten Ereignisse der Woche:

Reform des Arbeitsrechts und der Arbeitslosenversicherung, Demonstrationen der Beamten nach einem Aufruf der Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes ... Emmanuel Macron möchte sein soziales Image wiederherstellen, aber die politische Rentrée des französischen Präsidenten nach der Sommerpause ist alles andere als ruhig. 

Die Spannungen zwischen Madrid und Katalonien nehmen weiter zu. Nach Demonstrationen der Verfechter eines einheitlichen Spaniens nach dem Referendum über die Unabhängigkeit der Region von Barcelona hat Madrid der katalanischen Regionalregierung ein Ultimatum gesetzt. Mariano Rajoy hat den katalanischen Regionalpräsidenten zu einer klaren Stellungnahme aufgefordert zu der Frage, ob er die Unabhängigkeit erklärt hat oder nicht. Im Falle einer positiven Antwort oder keiner Antwort bis zum 19. Oktober will Madrid den Autonomiestatus der Region vorübergehend aufheben. 

Manuel Valls und Jean-Luc Mélenchon haben sich in den letzten Tagen in den Medien beschimpft: „Islamo-Linker“, „Nazi“ ... die beiden ehemaligen Sozialisten nehmen kein Blatt vor den Mund. Der Streit veranlasst Renaud Dély dazu, die beiden im Duell der Woche gegenüberstellen.

Nadia Daam analysiert die Reaktionen im Internet zu der Affäre Harvey Weinstein. Immer mehr Frauen beschuldigen den amerikanischen Produzenten der sexuellen Belästigung und der Vergewaltigung, was eine intensive Debatte in den sozialen Medien auslöste.

Claude Askolovitch erzählt uns die Geschichte der „Antifa“. Die Affäre Clément Méric, der Prozess des Quai de Valmy … Wie kam es dazu, dass die früher als Helden gefeierten antifaschistischen Aktivisten heute als Staatsfeind gelten?

Die internationale Schlagzeile der Woche stammt aus der britischen Tageszeitung The I vom Dienstag, den 10. Oktober, mit einem Titel über die Pläne Theresa Mays, falls mit der Europäischen Union keine Einigung erreicht wird.

Zum Abschluss möchte Benoît Forgeard Spanien und Katalonien wieder zusammenfügen. Fragt sich nur wie?

Besetzung und Stab
  • Moderation: Elisabeth Quin
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt