Sendetermine und Verfügbarkeit

Livestream: ja

Online vom 12. April bis zum 11. Oktober 2017

Die Musik von The xx – zart, introspektiv und mit Momenten der Stille – steht in kuriosem Kontrast zu dem Hype, der schon seit 2009 um die Band andauert. In einer Zeit, in der Musik gar nicht komplex genug sein kann, besticht das britische Pop-Trio, dem 2008 mit „Crystalised“ der Durchbruch gelang, durch erfrischende Einfachheit.

Nach der Solo-Eskapade von Jamie Smith, alias Jamie xx, legten die Londoner ein drittes Opus mit dem Titel I see you vor. The xx zeigen sich hier energischer, fast tanzbar (besonders in dem Song „Dangerous“, der das Album eröffnet) und bringen damit Kritiker zum Schweigen, die ihnen fehlende Risikobereitschaft vorwarfen. Doch dabei vergessen sie nicht, was den Reiz ihrer Musik ausmacht: hohe Empfindsamkeit und das Zusammenspiel von weiblicher und männlicher Stimme und Romy Madley-Croft an der Gitarre, Oliver Sim am Bass und Jamie Smith an der Drum Machine.

Kurz: Mit ihrem neuen Album und auf der Bühne sind The xx heute präsenter denn je! Das beweisen sie mit einer Welttournee, bei der auch das Stage Design ihrem neuen Image entspricht: sensibel und spektakulär zugleich.

Foto © Antoine Carlier

Besetzung und Stab
  • Produzent/-in: Walter Films
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
Kommentare (0)