ARTE Concert - Klassik - 87 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Montag, 23. Oktober um 01.05 Uhr

Livestream: ja

Online vom 22. Oktober bis zum 21. November 2017

Ende April 2017 wurde der Kulturpalast Dresden nach langer Umbauphase wiedereröffnet. Die Dresdner Philharmonie, die im Kulturpalast ihre neue Heimat gefunden hat, bestritt das festliche Eröffnungskonzert. Als musikalische Gäste waren unter anderem die internationalen Stars Julia Fischer an der Violine und der Bariton Matthias Goerne mit dabei.

Mit dem Kulturpalast Dresden öffnete in diesem Jahr innerhalb weniger Wochen nach der Elbphilharmonie ein zweiter großer Konzertsaal in Deutschland seine Pforten. Der Kulturpalast wurde 1969 als damals größter Mehrzweckbau der DDR eröffnet. Nun misst sich der generalüberholte Konzertsaal mit den besten Konzertsälen Europas. Wie gut er sich dabei macht, zeigte bereits das erste Konzert an diesem Ort, das ARTE mit der Dresdner Philharmonie aufgezeichnet hat.

Im Mittelpunkt des Festkonzerts zur Eröffnung des Kulturpalasts Dresden standen zwei repräsentative Werke des 19. Jahrhunderts: das Violinkonzert e-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy – für viele das Violinkonzert par excellence – und der Schluss-Satz von Beethovens Neunter Sinfonie in d-Moll mit dem berühmten Chorfinale auf Schillers „Ode an die Freude“. Damit verneigte sich Dresden vor der eigenen Historie, denn mit der „Neunten" war der Kulturpalast 1969 musikalisch eröffnet worden.

Stargäste der Wiedereröffnung Ende April 2017 waren die Violinistin Julia Fischer und der Bariton Matthias Goerne, der seine Klasse als Sänger mit sinfonischen Bearbeitungen von Schubert-Liedern einmal mehr unter Beweis stellte.

Besetzung und Stab
  • Dirigent/-in: Michael Sanderling
  • Komponist/-in: Franz Schubert
  • Orchester: Dresdner Philharmonie
  • Regie: Ute Feudel
  • Mit:Julia Fischer (Violine)
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2017
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt