Barbagallo beim Festival Route du Rock Hiver

24 Min.
Verfügbar: vom 22. August 2017 bis zum 25. März 2018
Die Zeit, in der Schlagzeuger nur im Hintergrund spielten, ist definitiv vorbei: Father John Misty trennte sich von den Fleet Foxes und startete einen Solokarriere; nun tritt auch Barbagallo von Tame Impala und Aquaserge nach vorn.
Der Drummer erfreut die Fans mit seinem zweiten Album Grand Chien, auf dem sein psychedelischer, französisch-eleganter Pop noch genauso reizvoll klingt wie auf dem Debütwerk Amor de Ionh. Ein Greenhorn ist der Musiker aus  Südwestfrankreich übrigens nicht – er trainierte bei über hundert Konzerten an der Seite von Kevin Parker.
Barbagallos poetisch-abgehobenen Werke erscheinen bei dem sehr selektiven Label La Souterraine. Eine schöne Auszeichnung für den Musiker, der vor dem Komponieren alle Instrumente selbst ausprobiert! Sein Solo-Abenteuer beweist: French Pop is not dead.
Foto © Gwendal Le Flem

Besetzung und Stab

Produzent/-in :

Sombrero & Co

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Live auf ARTE Concert