Rattle dirigiert Bartok
Mit den Berliner Philharmonikern

2 Min.
Verfügbar von 11.02.2018 bis 17.02.2018
Live verfügbar: Ja
Nächste Ausstrahlung : Mittwoch, 28. Februar um 05:00
Sir Simon Rattle dirigiert Bela Bartok. Bartok komponierte "Konzert für Orchester" 1943 kurz nach seiner Flucht vor dem Zweiten Weltkrieg aus Ungarn in die USA. Ein Jahr später wurde das Stück vom Boston Symphony Orchestra unter Sergej Kussewitzky mit großem Erfolg uraufgeführt. Das "Konzert für Orchester" ist eine von Bartoks beliebtesten Kompositionen.
Sir Simon Rattle dirigiert Bela Bartok. Auf dem Programm steht das "Konzert für Orchester", eines der am brillantesten instrumentierten Musikstücke der klassischen Moderne. Bartok komponierte es 1943 im Alter von 62 Jahren, kurz nach seiner Flucht vor dem Zweiten Weltkrieg aus Ungarn in die USA. Ein Jahr später wurde das Stück vom Boston Symphony Orchestra unter Sergej Kussewitzky mit großem Erfolg uraufgeführt. Kussewitzky hatte das Stück auch bei dem durch Krankheit geschwächten Komponisten in Auftrag gegeben, und nicht zuletzt dadurch für ein Glanzlicht in Bartoks letzten Lebensjahren gesorgt. Das "Konzert für Orchester" ist eine von Bartoks beliebtesten Kompositionen – ein Meisterwerk voller Schmerz, Sehnsucht, Hoffnung, angefüllt mit Wahrheit bis zum Rande.

Besetzung und Stab

Regie :

Torben Jacobsen

Dirigent/-in :

Sir Simon Rattle

Komponist/-in :

Bela Bartók

Orchester :

Berliner Philharmoniker

Land :

Deutschland

Jahr :

2017

Herkunft :

SWR