ARTE Concert - Pop - 61 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Samstag, 21. Oktober um 00.20 Uhr

Livestream: ja

Online vom 20. Oktober bis zum 19. November 2017

"World Be Gone" ist eine der heiß herbeigesehnten Neuerscheinungen des Jahres: Die neue Platte von Erasure beschäftigt sich wie kaum ein anderes Werk des Duos mit der aktuellen Weltlage. Bei seinem "Berlin Live"-Auftritt wird das britische Synth-Pop-Duo allerdings nicht nur neue Tracks raushauen, sondern auch Klassiker. ARTE zeigt das komplette Konzert.

Vor knapp 30 Jahren stürmten Vince Clark und sein Freund Andy Bell als Erasure das erste Mal die Charts. Ihr knallig-poppiger Sound traf damals genau den Nerv der Zeit. Nachdem es in den späten Neunzigern etwas stiller um die beiden wurde, verbuchten sie im neuen Jahrtausend mit ihrer Greatest-Hits-Platte und Alben wie „Other People’s Songs“ und „Nightbird“ auch in Deutschland wieder größere Erfolge. Aktuell ist die Band mit ihrem heiß herbeigesehnten Album „World Be Gone“ auf Tour – eine Platte, die sich wie kaum ein anderes Werk des Duos intensiv mit der aktuellen Weltlage befasst und trotzdem hoffnungsvoll in die Zukunft blickt. Es ist ein mitreißendes Album geworden, das trotz der ernsten Themen viel Freude macht und zum Tanzen anregt – nicht zuletzt dank Erasures poppigem Elektrosound. Gewohnt glamourös bis trashig und mit der bis ins Falsett hinaufreichenden Stimme Andy Bells wissen die beiden auch heute noch, wie sie ihr Publikum in Ekstase versetzen können. Bei „Berlin Live“ im Neuköllner SchwuZ wird das Synthpop-Duo allerdings nicht nur neue Tracks raushauen, sondern auch Klassiker wie „Always“ oder „Sometimes“ zum Besten geben. ARTE zeigt das komplette Konzert, das sich kein Fan entgehen lassen sollte.

Besetzung und Stab
  • Regie: Stefan Mathieu, Hannes Rossacher
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2017
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt