93 Min.
Verfügbar vom 17/07/2019 bis 23/07/2019
Nächste Ausstrahlung am Montag, 5. August um 01:40
AudiodeskriptionUntertitel für Gehörlose

Zwei junge Männer und eine bewegende Freundschaft. Christoph beginnt sein Freiwilliges Soziales Jahr als Betreuer des 28-jährigen Sven, der an Muskeldystrophie leidet. Eine schwierige Beziehung ... - Die Rolle des Sven ist für Schauspieler Samuel Koch die erste Hauptrolle in einem Kinofilm. Koch hatte 2010 einen tragischen Unfall in der Sendung "Wetten dass ...?".

Summend lässt sich eine Mücke auf einer Hand nieder und sticht zu. Die Hand gehört dem 28-Jährigen Sven, der machtlos dem kleinen Blutsauger zusehen muss. Denn Sven leidet unter Muskeldystrophie und kann sich vom Hals abwärts nicht bewegen. Deshalb lebt er schon seit Jahren in einem Pflegeheim. Da nun sein Pflegebedürftigkeit zunimmt, wird ihm Christoph als persönlicher Betreuer zugeteilt. Christoph sprüht vor Enthusiasmus, doch Sven will seine Hilfe zunächst überhaupt nicht. Obwohl er sich kaum allein bewegen kann, hat er um sich herum einen Kreis von anderen Heimbewohnern gebildet, den er souverän lenkt. Trotz seiner schweren Krankheit möchte Sven das Leben eines ganz normalen jungen Mannes führen – mit Partys, Zechgelagen und auch Erotik, obwohl hier seine Bedürfnisse fast unerfüllt bleiben. Christoph kann nur wenig für ihn tun. Noch dazu wirkt Svens bisweilen beißender Humor fremdartig und bedrohlich und schüchtert ihn ein. Mit der Zeit jedoch lässt er sich von Svens Charme mitreißen und eine echte Freundschaft entsteht. Die Geschichte, die von einer wahren Begebenheit inspiriert ist, umfasst eine Zeitspanne von zwei Wochen. Sie kreist um die Frage nach der Gültigkeit von Richtig und Falsch vor dem Hintergrund extremer Lebensumstände. Vor allem jedoch handelt die Geschichte von einer besonderen Freundschaft.

  • Regie :
    • Eibe Maleen Krebs
  • Drehbuch :
    • Eibe Maleen Krebs
    • Andreas Keck
  • Produktion :
    • Junafilm
    • ZDF/Das kleine Fernsehspiel
    • ARTE
  • Produzent/-in :
    • Verena Gräfe-Höft
  • Kamera :
    • Judith Kaufmann
  • Schnitt :
    • Marianne von Deutsch
  • Musik :
    • Ingmar Süberkrüb
  • Mit :
    • Samuel Koch (Sven)
    • Nils Hohenhövel (Christoph)
    • Lars Rudolph (Larry)
    • Eva Nürnberg (Louisa)
    • Mario Fuchs (Laus)
    • Wieslawa Wesolewska (Beate)
  • Kostüme :
    • Nicole Hutmacher
  • Szenenbild / Bauten :
    • Thorsten Sabel
  • Ton :
    • Hubertus Müll
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2018
  • Herkunft :
    • ZDF