Im Lauf der Zeit
Die Suffragetten - Der Kampf für das Frauenwahlrecht

(26 Min.)
Verfügbar von 01/03/2018 bis 02/04/2018
Live verfügbar: ja
Als die englischen Arbeiter im ausgehenden 19. Jahrhundert für das Wahlrecht kämpften, mobilisierten sich auch die Frauen, um gleiche Rechte wie die Männer einzufordern. Friedlichen Märschen folgten radikalere Protestformen. 1918 wurde ein neues Wahlgesetz verabschiedet: acht Millionen Frauen konnten nun wählen. Doch der Kampf war damit noch lange nicht zu Ende ...
Als die englischen Arbeiter im ausgehenden 19. Jahrhundert für das Wahlrecht kämpften, mobilisierten sich auch die Frauen, um gleiche Rechte wie die Männer einzufordern. Friedlichen Märschen folgten radikalere Protestformen. Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs setzte den Aktionen jedoch ein jähes Ende. Ab 1914 wurden Frauen in die Kriegswirtschaft eingebunden und ersetzten in den Fabriken die Männer, da diese entweder an der Front kämpften oder im Krieg verstorben waren. 1918 wurde ein neues Wahlgesetz verabschiedet, der Representation of the People Act. Unter den Millionen britischen Bürgern, die neu in die Wählerlisten aufgenommen wurden, waren acht Millionen Frauen. Doch der Kampf war damit noch lange nicht zu Ende ...

Regie :

Pierre Lergenmüller

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE