Re: Neue Fleischeslust
Europas Metzger-Revival

31 Min.
Verfügbar: 16/10/2017 bis zum 15/11/2017
Das Handwerk des Metzgers ist vom Aussterben bedroht:  Mehr als die Hälfte der Betriebe in Deutschland hat in den letzten zehn Jahren dichtgemacht. Ihre Arbeit übernehmen jetzt die Maschinen in den großen Fleischfabriken. Doch jetzt revolutioniert eine neue Metzger-Generation in ganz Europa den aussterbenden Beruf.
Die jungen Schlachter bringen einen neuen Coolness-Faktor ins Gewerbe und propagieren so eine neue Fleischkultur. Sie sind Metzger aus Überzeugung, die mit Leidenschaft und Respekt, Tiere zum Essen zerlegen. Gemeinsam wollen sie ihre Kunden zu einem bewussteren Umgang mit Fleisch animieren und das Handwerk auch für junge Azubis wieder attraktiv machen.
„ARTE Re:“ begleitet Jörg Förstera und Hendrik Haase aus Berlin, die in Kreuzberg eine gläserne Metzgerei gegründet haben. Beim alljährlichen Branchentreffen in Kopenhagen, dem „Butcher’s Manifesto“, treffen sie auf Gleichgesinnte, darunter viele Frauen. In Workshops und Diskussionsrunden wird hier der ethische Umgang mit Fleisch und dem Schlachterhandwerk vertieft und weitergegeben. Zum Beispiel durch die Amerikanerin Kate Hill, die in Frankreich eine Kochschule betreibt. Gemeinsam mit Dominique Chapolard, einem traditionellen Metzger aus der Gascogne, lehrt sie besonders Frauen die hohe Kunst der Charcuterie und sorgt so dafür, dass alte Traditionen weiterleben.
Die Sendung beleuchtet eine junge Szene, die sich als Vorreiter versteht, die Traditionen wahrt, Innovationen wagt und sich weltweit vernetzt. Welche Bedeutung können sie im Zeitalter der Massentierhaltung erringen? Sicher ist: Die Szene wächst und ihre Anhängerschaft auch.

Besetzung und Stab

Land :

Deutschland

Jahr :

2017