Der Feuerwehrball

71 Min.
Verfügbar von 06/08/2018 bis 04/09/2018
Live verfügbar: nein
Untertitel für Gehörlose
Ein Feuerwehrball in einer tschechischen Kleinstadt. Das Festkomitee hat drei Programmpunkte vorbereitet: die Übergabe einer Goldenen Feuerwehr-Axt, die Wahl einer Schönheitskönigin und eine Tombola. Doch der Abend steuert auf ein Fiasko zu ... - Milos Formans grandiose Filmgroteske (1967) ist eine scharfe Kritik am sozialistischen Regime.
Eine Kleinstadt in der Tschechoslowakei der 60er Jahre: Der Vergnügungsausschuss der örtlichen Feuerwehr bereitet einen Ball vor. Glanzvoller Höhepunkt der Veranstaltung soll die Verleihung einer Feuerwehr-Axt an den 86-jährigen Ehrenhauptmann der Truppe sein. Für die weitere Gestaltung des Abends hat sich das Komitee etwas Besonderes einfallen lassen: Neben einer opulent ausgestatteten Tombola soll eine Miss Feuerwehr nach „westlichem“ Vorbild gewählt werden. Die Gewinnerin des Schönheitswettbewerbs soll dem Ehrenhauptmann, der an einem Krebsleiden erkrankt ist, das Präsent überreichen. Währenddessen wacht Feuerwehrmann Josef mit scharfem Auge über den Tisch, auf dem sich die nummerierten Tombola-Gewinne befinden. Trotzdem verschwinden schon zu Beginn der Veranstaltung eine Presswurst, eine Flasche Cognac, ein Kuchen und noch so einiges andere. Zu allem Überfluss muss sich unter dem großen Tisch auch noch ein Pärchen vergnügen, was Josefs Aufmerksamkeit bezüglich der Los-Gewinne beeinträchtigt. Parallel zu dem Geschehen hat sich der Vergnügungsausschuss in einen separaten Raum zurückgezogen, um die ausgewählten Damen zu begutachten. Man kommt zu dem Ergebnis, dass es feierlicher wäre, wenn die jungen Frauen sich im Bikini präsentierten. Ein Feueralarm unterbricht die Festlichkeiten. Inzwischen sind fast alle Gewinne vom Tisch verschwunden, und schließlich flüchten die Miss-Kandidatinnen auf die Damentoilette, um sich der Zurschaustellung zu entziehen. Der Ball droht im Chaos zu versinken. Das Festkomitee versucht zu retten, was noch zu retten ist ...

Kamera :

Miroslav Ondricek

Schnitt :

Miroslav Hajek

Musik :

Karel Mares

Produktion :

Filmove Studio Barrandov
Carlo Ponti Cinematografica

Produzent/-in :

Rudolf Hajek
Carlo Ponti

Regie :

Milos Forman

Drehbuch :

Milos Forman
Jaroslav Papousek
Ivan Passer

Darsteller :

Jan Vostrcil
Josef Kolb
Jan Stöckl
Stanislav Holubec
Josef Kutalek
Milada Jezkova

Land :

Tschechische Republik
Italien

Jahr :

1967

Herkunft :

ZDF