Streetphilosophy
Zurück zur Natur!

1 Min. (Ausschnitt)
Verfügbar: 25/11/2017 bis zum 23/02/2018
Nächste Ausstrahlung : Samstag, 25. November um 23:40
Die Landlust des Großstadtmenschen: Ronja von Rönne hat sich die Frage gestellt, woher die Sehnsucht so vieler nach der Natur kommt und warum alles, was scheinbar "natürlich" ist, derart glorifiziert wird. Sie hat Menschen getroffen, die sich in die Natur zurückgezogen haben, und solche, die ihr entflohen sind.
Wäre das Leben draußen im Wald wirklich besser als in der Großstadt? Das versucht Ronja von Rönne in enger Umarmung einer alten Eiche herauszufinden. Sie lässt sich von dem Schamanen Manuel Breuer mit Rassel, Trommel, Räucherstäbchen und Gesang durch eine Meditation führen. Er sagt, die Menschen haben vergessen, dass sie selbst Säugetiere seien, sie hätten sich entfremdet von der eigenen Natur. Der Philosoph Klaus dagegen hält das "Zurück zur Natur" für eine Illusion, schließlich haben die Menschen der Gegenwart nie einsam in der Natur gelebt, sondern immer in Gesellschaft. Aber geht es nicht gerade darum, die feindliche Natur so zu bearbeiten, dass sie lebensdienlich wird? Ronja von Rönne fährt hinaus in den brandenburgischen Wald, um mit dem Jäger Robert Hinz Wild zu schießen. Der 88-Jährige ist ein stolzer Landmann: Sein Glück liegt in der dörflichen Gemeinschaft, er liebt das freie Leben im Wald. Aus einer solchen Welt ist der Berliner Dandy Jan-Henrik Scheper-Stuke geflohen. Auf einem Bauernhof aufgewachsen, pflegt er heute das kultivierte Dasein eines gut gekleideten Jungunternehmers. Bei einem Glas Champagner in extravaganter Gesellschaft lernt Ronja von Rönne, weshalb es gerade nicht erstrebenswert ist, zur Natur zurückzukehren.

Besetzung und Stab

Regie :

Produktion: weltrecorder

Moderation :

Ronja von Rönne

Land :

Deutschland

Jahr :

2017