Philosophie
Ist die Nacht zum Leben da?

27 Min.
Verfügbar: vom 25. Oktober 2017 bis zum 27. Dezember 2017
Bietet die Nacht mehr Freiheiten als der Tag? Gibt es Dinge, die man wirklich nur nachts erleben kann? Mit diesen Themen beschäftigt sich die aktuelle Folge von "Philosophie". Zu Gast sind der Philosoph und Nachtschwärmer Michaël Foessel und Aurélien Dubois, der Gründer des Pariser Nachtclubs "La Concrète".
„La nuit, je mens...“ – „Nachts lüge ich …“ sang Alain Bashung über seine nächtlichen Eskapaden. Nachtschichten, Schlaflosigkeit, Partyleben – wie lange können Menschen ohne Tageslicht auskommen? Was kann man wirklich nur nachts erleben? Bietet die Nacht mehr Freiheiten als der Tag mit all seinen Sitten und Konventionen? Mit Michaël Foessel und Aurélien Dubois werden diese und weitere spannende Fragen diskutiert.Michaël Foessel wurde 1974 geboren, promovierte in Philosophie und besuchte die französische Eliteschule Saint-Cloud. Nach einer Dozentur an der Universität Dijon wurde er 2013 als Professor der Philosophie an die renommierte Elitehochschule École polytechnique berufen. Ferner berät er die Herausgeber der Zeitschrift „Esprit“ und leitet seit 2014 zusammen mit Jean-Claude Monod die Publikationsreihe „L‘Ordre philosophique“ des Seuil-Verlags. In seinem letzten Buch beschäftigte er sich intensiv mit der Nacht.Aurélien Dubois ist der Gründer des berühmten Pariser Nachtclubs „La Concrète“. Außerdem ist er Mitglied und Sprecher des Verwaltungsrats der französischen Berufskammer für Kabaretts und Diskotheken.

Besetzung und Stab

Regie :

Philippe Truffault

Gast :

Michael Foessel
Auréline Dubois

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE F