Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Samstag, 16. September um 23.35 Uhr

Livestream: ja

Online vom 14. September bis zum 16. November 2017

Ist Strafe Rache oder Abschreckung? Ist das Strafrecht als Opferrecht zu verstehen, oder wird die Strafe im Interesse des Verbrechers verhängt? Diese und weitere Fragen diskutieren der Philosoph Mathieu Potte-Bonneville sowie der Politiker und ehemalige Richter Georges Fenech. Der Verfechter der Nulltoleranz ist für seine kompromisslosen Standpunkte im Strafrecht bekannt

Ist Strafe Rache oder Abschreckung? Ist das Strafrecht als Opferrecht zu verstehen, oder wird die Strafe im Interesse des Verbrechers verhängt? Werden die wahren Ziele einer Bestrafung letztlich weniger aus den offiziellen Gesetzestexten als aus der tatsächlichen Strafpraxis ersichtlich? Wie wird bestraft? Warum ersetzte man im Laufe der Geschichte Körperstrafen durch Freiheitsentzug? Unter welchen Bedingungen dient die Strafe der Erziehung und der moralischen Besserung des Delinquenten? Sind Strafen, die keine Läuterung zum Ziel haben, überhaupt sinnvoll? Kann man bei der Erziehung auf Macht und Dominanz verzichten?

Besetzung und Stab
  • Gast: Mathieu Potte-Bonneville, Georges Fenech
  • Regie: Philippe Truffault
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)