Kultur und Pop - Kunst - 44 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Sonntag, 10. September um 16.45 Uhr

Livestream: ja

Online vom 10. September bis zum 10. Oktober 2017

(1) Metropolenreport: Malmö - Stadt voller Kontraste (2) Starregisseur Kirill Serebrennikow festgenommen (3) Das Erdbeben in Italien - Gigantische Kunstrettungsaktion (4) Der Klarinettist David Orlowsky brilliert nun in der Klassik. (5) "Art Space" Samos - beeindruckender Ort für zeitgenössische Kunst (6) Bundestagswahlkampf in Deutschland -Wie denken Kulturschaffende darüber?

(1): Metropolenreport: Malmö

Malmö, direkt am Öresund gelegen, ist eine Stadt der Kontraste. Das multikulturelle Leben ist hier Programm.

Menschen aus 170 Ländern leben in Malmö, mehr als 40 % der Bevölkerung haben einen Migrationshintergrund. Klappt das multikulturelle Miteinander hier tatsächlich? Und wie wirkt sich die aktuelle Flüchtlingsdebatte und der in Europa grassierende Rechtspopulismus in der drittgrößten Stadt Schwedens aus? „Metropolis“ fragt nach und geht auf Entdeckungsreise durch Malmös Kulturszene.

(2): Regisseur Serebrennikow unter Hausarrest

Kirill Serebrennikow, weltweit erfolgreich, zählt zu Russlands Starregisseuren. Jetzt wurde er festgenommen.

Seine Filme und Theaterstücke wurden international ausgezeichnet. Nun steht Kirill Serebrennikow unter strengem Hausarrest. Ihm wird vorgeworfen, russische Staatsgelder veruntreut zu haben. „Politisch motivierter Rufmord“ sagen prominente Unterzeichner einer Petition, die seine Freilassung fordern. „Metropolis“ spricht unter anderen in Moskau mit Sergio Morabito, Chefdramaturg der Stuttgarter Oper.

(3): Das Erdbeben in Italien - Ein Jahr danach

Vor einem Jahr bebte die Erde in Italien. Menschen starben, Gebäude wurden verschüttet und mit ihnen tausende Kunstschätze.

Im August und Oktober 2016 bebte die Erde in Mittelitalien. Fast 300 Menschen starben,  europäisches Kulturerbe wurde zerstört. Seither sind dort Feuerwehr und Kulturblauhelme im Dauereinsatz. „Metropolis“ reist ins Erdbebengebiet und macht sich ein Bild von Italiens gigantischer Kunstrettungsaktion.

(4): Der Klarinettist David Orlowsky

David Orlowsky, bekannt als Klezmer-Virtuose, brilliert nun in der Klassik. Er zählt zu den weltbesten Solisten.

"Wie kann man Musik machen und nicht tanzen wollen?". Für David Orlowsky gehört beides untrennbar zusammen. Auch seine Klarinette lässt er mal tänzerisch, mal wie eine menschliche Stimme klingen. Von Klezmer-Legende Giora Feidman entdeckt, zählt er heute zu den besten Solo-Klarinettisten überhaupt. „Metropolis“ hat den Ausnahme-Musiker in Rostock getroffen.

(5): Der "Art Space" auf Samos

Der "Art Space" auf der griechischen Insel Samos ist ein beeindruckender Ort für zeitgenössische Kunst.

Samos  macht vor allem als Flüchtlingsinsel Schlagzeilen. Umso überraschender ist der "Art Space" in Pythagorion. Das internationale Ausstellungszentrum der Schwarz-Foundation versteht sich als Ort der gesellschaftlichen Auseinandersetzung. „Metropolis“ besucht die Ausstellung "Summer of Love" und spricht mit Kuratorin Katerina Gregos unter anderem über die Liebe in Zeiten globaler Krisen.

(6): Bundestagswahl in Deutschland

Am 24. September ist Bundestagswahl in Deutschland. „Metropolis“ stiftet Kulturschaffende zu einer Debatte an.

Bislang verlief der Wahlkampf in Deutschland eher ruhig, vielleicht zu ruhig? Wo bleiben Visionen oder Utopien? „Metroplis“ hakt nach bei politisch engagierten Kulturschaffenden. Zu Wort kommen unter anderen der Schauspieler Hannes Jaenicke, der Regisseur Andres Veiel und die französische Deutschland-Korrespondentin Pascale Hugues.

Besetzung und Stab
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2017
  • Herkunft:SWR
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt