In der Welt zuhause

Chile - Die mobilen Holzhäuser von Chiloé

27 Min.
Verfügbar vom 04/02/2019 bis 04/04/2019
Wohnraum kann ganz unterschiedlich gestaltet sein; ebenso die Art und Weise, wie dieser genutzt wird. Den verschiedenen Wohnformen liegt dabei jedoch stets dieselbe Frage zugrunde: Wie kann sich der Mensch den Raum zu eigen machen, um dort in Sicherheit, in Gemeinschaft und im Einklang mit der Umgebung zu leben? Dokureihe. Diese Folge führt zu den Mingas in Chiles Süden.
Der Chiloé-Archipel im Süden Chiles umfasst 44 Inseln. Er ist das Zuhause von 150.000 Menschen, die sich die weitläufigen Urwälder ihrer Heimat zunutze gemacht und ein unglaubliches Wissen im handwerklichen Umgang mit Holz entwickelt haben.
Heute ist Philippe bei Armando zu Gast, der ihm seine Kultur näherbringt. Die Bewohner der Inseln leben in solidarischen Gemeinschaften, den sogenannten Mingas. Denn nur in der Gemeinschaft war es früher möglich, Holzhäuser zu bauen und je nach Wunsch und Bedürfnis auch einmal an einen anderen Ort zu versetzen. Philippe nimmt an einem Minga-Ritual teil und begreift, dass die Wohnräume auf dem Insel-Archipel ein Symbol für Großmut und Verbundenheit sind. Sie schweißen die Gemeinschaft zusammen.

Regie :

Matthieu Maillet

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE F