Cholesterin: Gespräch mit M. de Lorgeril und U. Laufs

23 Min. (Bonus)
Verfügbar: vom 16. März 2017 bis zum 18. Oktober 2086
Was wäre, wenn es tatsächlich keinen Zusammenhang zwischen einem erhöhten Cholesterinspiegel und Herzerkrankungen gäbe? Sind die teuren Diät-Lebensmittel und Medikamente, die den Cholesterinspiegel senken sollen, unnütz? Darüber diskutieren bei ARTE THEMA die Mediziner Dr. Michel de Lorgeril, Kardiologe und Forscher am CNRS (Grenoble) und international anerkannter Experte für Ernährungsfragen, und Prof. Dr. Ulrich Laufs, Geschäftsführender Oberarzt am Universitätsklinikum des Saarlandes und Sprecher der Arbeitsgruppe Chronische Herzinsuffizienz der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie.  
Interessenkonflikt :
Prof. Dr. Ulrich Laufs erhielt Berater- und/oder Vortragshonorare, Studienunterstützung (Drittmittel), Reisekosten- oder Kongressgebührenerstattung von ABDA, AkdÄ, Amgen, AstraZeneca, Bayer, Berlin-Chemie, BNK, Boehringer-Ingelheim, DACH, Daiichi-Sankyo, i-cor, Lilly, Medtronik, MSD, Pfizer, Roche, Sanofi, Servier, Synlab, UdS und UKS. (Quelle: Deutsches Ärzteblatt.de)
Dr. Michel de Lorgeril: es liegt kein Interessenkonflikt vor (Quelle: Selbstaussage)

Besetzung und Stab

Land :

Frankreich

Jahr :

2016